Frage von Yakuzi, 42

Mit Starker Grippe zur Arbeit ...?

Hey Leute gerade eben erst hat mein Chef von mir verlangt das ich trotz meiner Starken Grippe zur Arbeit gehe und gesagt das 4 Leute im Betrieb Fieber haben und trotzdem ohne Probleme arbeiten auch hat er sich beschwert das die Arbeit die ich letzte Woche am letzten Tag bevor ich mich krank gemeldet habe da es einfach nicht mehr ging und der Arzt mir auch später dringend gesagt hat ich soll zuhause bleiben abgeliefert habe unter aller Sau war und er Mich zur Schnecke machen wolle :/ Was soll ich tun D:

Lg euer Jakob

Antwort
von ChristianLE, 5

Der Frage entnehme ich, dass Du ein Auszubildender bist, richtig? Bist Du noch in der Probezeit? Hier könnte dich das Unternehmen auch grundlos und fristlos kündigen, selbst wenn Du krank bist (so hart das auch klingt).

Ansonsten würde ich nicht in den Betrieb gehen, wenn Du dich nicht in der Lage fühlst zu arbeiten.

Antwort
von etcetera123, 21

Generell hast du das Recht, dich krank zu melden und daheim zu bleiben. Wenn du das schon gemacht hast (also dich für heute beim Arzt krank schreiben lassen) DARFST du rechtlich auf keinen Fall zur Arbeit gehen. Da bekommt der Arbeitgeber richtig Ärger wenn das rauskommt (kannst mal googeln).

Das kannst du deinem Chef natürlich so sagen. Allerdings scheint er echt sauer und unzufrieden mit dir / deiner Arbeit zu sein. Das ist sehr schlecht und schlecht für dein Arbeitsklima. Von dem her würde ich alles daran setzen, mich in Zukunft anzustrengen. Vielleicht ist der Chef aber generell so drauf, dann liegt es natürlich nicht an dir.

Ich würde die Tage, die du krankgeschrieben bist, daheim bleiben und mich dann ordentlich bei deinem Chef entschuldigen und dann saubere Arbeit abliefern. Und versuchen im nächsten halben Jahr nicht mehr krank zu sein....

Antwort
von FelixFoxx, 19

Bleib zuhause. Dein Chef wäre noch weniger begeistert, wenn Du Dir durch die Arbeit während einer Grippe eine Herzbeutelentzündung einfängst und im Krankenhaus landest. Wer Fieber hat, gehört ins Bett!

Antwort
von Annabell2014, 25

Du hast ein Attest vom Arzt? Dieses liegt deinem Arbeitgeber vor? Dann bist du krank! Werde erst gesund und scher dich nicht darum was die anderen tun!

Antwort
von scharrvogel, 3

anruf: ich bin krank und gehe jetzt zum arzt. nicht auf diskussionen einlassen. krankenschein vom arzt nehmen und in einen umschlag packen und per post sofort abschicken. chef anrufen: chef bin krank bis voraussichtlich xy geschrieben. ich melde mich in einigen tagen nochmal. diskussion garnicht erst aufkommen lassen und mit tschüss auflegen.

Antwort
von Jewiberg, 11

Geh zum Arzt und lass dich eine Woche krankschreiben.

Antwort
von Levin14032001, 10

Das ist ja unerhört ! Schließlich hast du ein Recht auf (bezahlten) Urlaub, und du hast eine ärztliche Genehmigung, wenn das für deinen Chef nicht ausreicht, dann hat er wohl eins an der Klatsche. Vielleicht ist er sich seiner Straftat nicht bewusst. Fieber heißt ja nicht immer auch gleich Grippe, deswegen gibt es bestimmt Leute die trotz Fieber arbeiten können. Die Entscheidung, ob du dich gut genug fühlst um zu arbeiten, liegt bei dir. Fest steht : Du hast ein Recht auf Urlaub, bei z.B. einer Krankheit und dein Arbeitgeber muss das akzeptieren.

Antwort
von Saisonarbeiter3, 13

zum arzt gehen.. macht man das normalerweise nicht ohnehin bei "starker grippe"?

Antwort
von Rheinflip, 5

Fieber bedeutet  Bettruhe. Ewige Wahrheit.  

Antwort
von lifefree, 6

Dennoch ,wenn  Du noch krank bist , gehe nicht in die Arbeit, aber telefoniere mit Deinem Chef und informiere ihn über den Stand Deiner Krankheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten