Frage von DonCreeg, 87

Mit Softar Kugel angeschossen?

Was wäre wenn man sich mit einer Softair Pistole aus nächster Nähe (0,5 Joule) in den Hals schiessen würde. (Das es bluten würde weis ich selbst)

Antwort
von Blazeor, 37

Mit 0,5joule wirst du nichts verletzten (ausser Weichteile: Auge, Lippen o.ä.), egal aus welcher Entfernung!

Deswegen eignen sich Softair auch nicht als Verteidigungswaffen...

...Verletzungen können ab höheren Joule-Zahlen schon passieren, weshalb du wirklich Schutzbrille und im Nahbereich (CQB) auch Mundschutz/Gittermaske tragen solltest.

Im Bild ein paar Beispiele wie es im "schlimmsten" Fall ausgeht, wenn man mit zu starken Airsoftwaffen was abbekommt und keinen Schutz / lange Kleidung trägt...tödlich ist das aber nicht:


Antwort
von xdanix77, 48

Naja, es würde weh tun, vielleicht einen kleinen roten/blauen Fleck hinterlassen.

Wirkliche Verletzungen (und blutende Wunden) sind aufgrund der doch eher geringen Energie eher ausgeschlossen (Ausnahmen bestätigen die Regel). 

Antwort
von DonSolrac, 40

Nein, es würde nicht bluten. Ich hab es selbst schon des öfteren Ausprobiert, was passiert, wenn man sich mit so einem Teil gegenseitig sonst wo hin schießt. Es tut einfach nur weh und macht im zweifelsfall einen Bluterguss (an weichen Gewebestellen, wie z.B. dem Hals). Das einzige gefährliche was daraus resultieren kann, ist dass du Trombose bekommst, wenn der Erguss an einer Ader ist, die direkt in dein Gehirn führt und sich ein Blutgerinselstück löst.

Passt trotzdem auf, zieht Schutzbrillen an und Langärmliches außer ihr habt kein Problem damit dass es weh tut.

Antwort
von sonicdragolgo, 41

Tja, das wär ziemlich blöd. Dass es tatsächlich blutet, hätte ich nicht gedacht / würde ich nicht denken.

Irgendwie vermisse ich hier eine tatsächliche Frage.

Antwort
von MatthiasHerz, 37

Das wäre eine ausgesprochen Dummheit.

Man bekäme vermutlich Hausverbot dort, hätte einen üblen Farbfleck am Hals und dürfte niemals wieder eine Softairwaffe benutzen wegen des Verdachts auf Selbsttötung.

Ich schätze aber, das gibt "nur" einen ordentlichen Bluterguss.

Kommentar von DonSolrac ,

Er meint die Softair Waffen mit den kleinen gelben Kugeln, nicht Paintball ;)

Kommentar von MatthiasHerz ,

Ist doch wurscht, ist alles Weichluft ... dann gibts halt bloß einen kleinen gelben Punkt zusätzlich zum Hausverbot.

Kommentar von xdanix77 ,

"Man bekäme vermutlich Hausverbot dort"

Sicher nicht wegen eines Treffers am Hals. Beide Spieler gehen wissentlich das Risiko ein, eventuell kleinere Verletzungen davonzutragen, außerdem sind beide für ihre Schutzausrüstung zur Verhinderung selbiger zuständig.

"hätte einen üblen Farbfleck am Hals"

Aber nicht mit Airsoft-BBs.

"dürfte niemals wieder eine Softairwaffe benutzen wegen des Verdachts auf Selbsttötung"

Da kann ich dir absolut nicht folgen. Ein Verbot von Seiten offizieller Behörden kann (m.W.n.) garnicht ausgesprochen werden, weil 0,5er als Spielzeug und nicht als Waffen gelten.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Dann ist Dir wohl der Gebrauch des Wortes "vermutlich" nicht so geläufig (-;

Und: ja, genau, die Schutzausrüstung soll so etwas verhindern.

Was ist also von jemandem zu halten, der sich mit einer "Waffe", dessen Durchschlagskraft er nicht kennt, aus nächster Nähe in den Hals schießen will und sogar davon ausgeht, dass es blutet?

Vermutlich ist er ein bissl spinnert ...

Kommentar von xdanix77 ,

Ok, ich muss einräumen, dass ich von einem normalen Airsoftspiel ausging.

Wenn er sich aber selbst abschießen will... naja, das ist wirklich etwas seltsam ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community