Frage von alienelli, 46

Was haltet ihr davon wenn man mit sich selbst redet?

Hey, es ist nur eine reine Interessens Frage, da ich es nicht als problem ansehe. Also folgende, seit ich klein bin, und da kann ich leider kein genaues Jahr sagen. Rede ich immer mit mir selbst. Oder besser gesagt mit einer art "zweites ICH".

Es ist nicht so, dass ich jemanden neben mir sehe bzw. ihn hören kann. Nein, ich rede einfach und habe teilweise ganze Unterhaltungen mit diesem 'zweitem ICH'. Ich habe mir schon sehr oft Gedanken darüber gemacht:

-Ich weiß, dass man so seine Ideen oder Theroien etc. besser überdenken kann. Sprich: es hilft mir beim denken, Lernen etc. -Ich weiß, dass diese Person NICHT real ist - Ich weiß auch, dass ICH das eigendlich bin, d.h. dieses 'zweite ich' weiß nur das, was ich auch weiß. Aber wie gesagt, diese Unterhaltungen helfen mir besser zu Verstehen. - Ich kann mich dadurch besser in andere Lagen versetzten. - Ich gebe diesen zweiten Ich auch einen namen, ja es klingt seltsam und der name ist auch ziemlich...naja sagen wir einmal ich habe diesem zweiten ich sem namen gegeben als ich noch sehr klein war.

Aber ihr braucht nicht glauben, dass ich durch die Öffentlichkeit renne und einfach einmal anfange zu reden. Nein! Ich mache es wenn ich alleine bin, eben wenn ich ´Zeit habe über Dinge nach zu denken. Und diese Unterhaltungen gefallen mir. Sicher redet jeder einmal mit sich selbst. Dieses Typische 'Was wollte ich noch einmal machen?' kennt doch sicher jeder. Oder wenn man sich aufregt, sich irgendwo den kleinen zeh gestoßrn hat etc. Das mache ich natürlich auch.

Früher als ich k´lein war (Ich habe eine Zwillingsschwester, also daran liegt es nicht) mit diesem 'zweitem Ich' gespielt. :-D Nein ernsthaft, ich habe mich dann immer in einer Art Serie oder Film gesehen und dann Szenen gespielt:) Das soll jetzt nicht beängstigent klingen.

WIe gesagt, es ist eine reine Interessensfrage und ich wollte nur einmal wissen, ob es euch auch so geht, oder was ihr davon hält.

Danke für's Lesen, LG Alien_Elii :-)

Antwort
von VeryBestAnswers, 18

Mein erster Gedanke war Gollum (nicht böse gemeint!)

Ich sehe in deinen Selbstgesprächen kein Problem. Trotzdem finde ich es befremdlich, sich eine fiktive Person als Gesprächspartner zu erfinden. Bist du oft allein und vermisst jemanden, mit dem du offen reden kannst?

Antwort
von RRRRDDDD, 23

Psychologen sagen, daß es gut ist mit sich selbst zu reden.

Antwort
von HanzeeDent, 21

Haha, mach ich auch manchmal, ist doch nicht verkehrt^^

Wie gesagt, hilft es beim Denken und es ist manchmal auch ganz witzig, soziale Situationen nachzuspielen :P

Antwort
von kidigoka, 11

Ich rede auch mit mir selber was soll daran falsch sein ich darf ja wohl reden also darfst du auch :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community