Frage von Matrjoshka, 20

Mit sich selbst klarkommen?

Hey Leute,

Wie soll ich lernen, mit sich selbst klarzukommen? Sich so hinzunehmen, wie ich bin?

Das Problem bei mir besteht nämlich darin, das in der Familie ein hoher Leistungsdruck besteht:

Meine Mutter hat damals in Kasachstan die beste Uni mit 1.0 / 1.1 abgeschloßen, mein Vater genauso wie seine Schwester die beste Uni in gesamten SU, wenn es um Naturwissenschaften geht, sie waren die besten in ihren Jahrgängen. Mein Onkel mütterlicherseits hat die beste Medizinuni in Moskau besucht, und auch er hat es mit 1,0 und Auszeichnungen abgeschloßen. Auche meine Generation - alle Cousens, die studieren, sind auf den besten Unis, kriegen gute bis sehr gute Noten, sind überall erfolgreich, auch im privaten. Was Großeltern ihre Geschwister angeht - sie haben auch sehr viel erreicht und waren Schulleiter etc. Meine 10 Jahre jungere Schwester geht auf das beste Gymi in unserer Stadt und hat ein 1,1 Zeugnis.

Gegenüber ihnen bin ich ein gar nichts, praktisch ein Fehler im System: Erst mit 21 das Abi geschafft, nur ein 3er Schnitt. Mache durch den Druck meiner Eltern nur eine Ausbildung, auch hier nicht gerade die beste der Welt. Durch den Druck habe ich den Wunschm genauso die beste zu sein um zu beweisen, das auch ich etwas kann und um einfach nur Respekt zu kriegen. Dadurch, das ich nicht die beste bin, habe ich das Gefühl, wertlos und unnötig sein. Durch die mangelnde Freiheit und den Wunsch meiner Eltern, aus mir ein gutes, richtiges Mädchen zu machen habe ich keine Wünsche etc. Es kamm soweit das ich nur noch auf dem Bett sitze und heule. Außerdem verstehe ich ihre Logik nicht - erstmal wollten sie, das ich ne Ausbildung mache - jetzt, wo ich 23 und fast fertig bin, wollen sie, das ich studiere, auch ka.

Kann ich irgendwie den Druck entkommen? Oder aus meiner Situation rauskommen?

LG

Antwort
von TalliMaus123, 9

Ich weiß nicht,...

Es ist ja so auf jeden Fall eine Belastung. Vielleicht solltest du mit deinen Eltern Mal Klartext sprechen, dass es keine Rolle spielt, mit welchem Alter du dein Abi gemacht hast, dass es gut ist überhaupt ne Ausbildung zu finden heutzutage und dass du dich nicht gut fühlst, wenn sie so tun als wärst du nicht gut genug.

Ich selbst habe ein ähnliches Problem. In meiner Familie zum Beispiel ist es so, dass beide meine Eltern Real/Hauptschulabschluss haben. Meine große Schwester hat den Real nicht geschafft und meine kleine Schwester ist gerade in der Schule auch ziemlich down. Meine Oma mütterlicher Seits hat einen Haupt, die Väterlicher seits ein 1.0 Abi. Ich bin jetzt in der 10. und habe Abi Tendenz. Ich werde auch in die Oberstufe gehen, aber ich habe zunehmenst das Gefühl, dass mich der Stress förmlich zerquetscht. Meine Muter die jedem erzählt, wie ach so schlau ich doch wäre und wie stolz sie ist, und meine Anderen Verwandten die meinen, ich schaffe das Abi doch mit Links. Dabei habe ich ja schon beim Real meine Probleme. Zudem noch mein großer Wunsch in der Chirurgie später zu arneiten, doch um überhaupt medizin studieren zu können brauche ich schlechtesten Falls einen 1,7 Durchschnitt. Ich hatte noch NIE besser als 2,7 .....

Dementsprechen würde ich sagen, dass es keine wirkliche Möglichkeit gibt, dem Druck zu entkommen, außer darüber zu reden...

Und ich weiß, dass es schwieriger ist als gesagt. Ich schaffe es ja selbst net darüber mit meiner Familie zu reden. Ich hoffe du kannst dich dazu überwinden, und ihnen klar machen, dass du so wie du bist gut bist, und sie aufhören sollen dir einen solchen unzumutbaren Druck zu machen. Dass es einen fertig macht, selbst nur an sich zu zweifeln, durch den großen Druck, sodass man nicht mal auf sich selbst stolz sein kann, sondern nur sein Versagen und die Enttäuschung der Anderen sieht.

Ich wünsche dir viel Glück, und sei stolz auf das, was du erreichst hast, lass es dir von niemanden klein reden!

vG und lG TalliMaus123

Antwort
von bibiblabla, 2

Finde etwas was dich mit vollem Herzblut erfüllt mach aus dem was du am liebsten machst was ganz großes glaub an dich

Ich hab meinen Hobby zum Beruf gemacht und werde meine Ausbildung mit 1,5 abschließen ich war keine gute Schülerin (Quali) werde gleich danach mich weiterbilden weil ich was gefunden hab was mir gefällt!

Du bist du und deine Eltern sind deine Eltern, jeder ist anderst, mach das was dein Herz dir sagt und lass dich nicht unter Druck setzen, setzte dich mal mit deinen Eltern zusammen das du halt dennen ihrer Vorstellung nicht entsprichst und es nicht das ganze Leben um Leistung, Leistung geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten