Mit Schreiben was dazu verdienen geht das überhaupt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

evtl. für andere Diplomarbeiten zu schreiben.

Solche Arbeiten beeinhalten unter anderem die Erklärung, dass eigenhändig und ohne die Hilfe anderer erstellt wurden. Willst du also nicht reine Abtipparbeiten leisten, beispielsweise für jemanden, der seine Arbeit diktiert, wird das nichts. Und selbst das ist nicht üblich.

Davon abgesehen sind Diplomarbeiten und Co. wissenschaftliche Arbeiten. Man braucht dazu nicht nur Fachkompetenz, sondern muss Recherche-Arbeit geleistet haben, Zitierrichtlinien kennen etc.

Hak diese nicht allzu glorreiche Idee ab.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolkenfrei2015
22.04.2016, 21:55

ich kenne mich in einigen wissenschaftlichen Themengebieten schon recht gut aus und insbesondere Geschichte und Biologie da hab ich auch schon einiges selber für meine Arbeiten zusammen getragen, was ich in meiner Freizeit mache. Denn Genealogie  und Geschichte sind schon recht umfangreich und bin mit meiner Stammbaumerstellung auch schon sehr weit gekommen. Wenn man wirklich was will, dann ist das sicher keine bekloppte Idee. Arbeite zurzeit an einer eigenen Familienchronik, die ich gerne auch veröffentlichen möchte und ich habe da auch schon Anlaufstellen gefunden, die sich dafür interessieren z. B. Genealogie-Vereine. Die helfen dann auch bei der Veröffentlichung. Ich schreibe sehr gerne und ich würde auch mehr draus machen, wenn man mir nur mal eine Chance geben würde. Wenn ich das gleich so lese mit einigen Kommentaren, dann brauch ich gar nicht erst versuchen was zu machen. Aber da bin ich anders.

0

Sorry, aber das ist echt eine Schnapsidee. Erstens mal ist es nicht zulässig Diplomarbeiten schreiben zu lassen. Zweitens braucht man dafür sehr viel Fachwissen zum jeweiligen Thema. Selbst wenn du es sehr günstig anbietest und jemand theoretisch Interesse haben sollte, für eine mangelhafte Arbeit (und ohne jegliche Fachkompetenz wird sie auf jeden Fall mangelhaft sein) wird dir niemand Geld bezahlen. Der zeitaufwendigste Teil bei einer solchen Arbeit ist das Recherchieren und sich mit dem Thema intensiv zu befassen. Schreiben selbst ist meistens eher das kleinere Problem.

Schreib doch ein paar Kurzgeschichten oder Werbetexte. Ehrlich gesagt glaube ich aber, dass du deine Fähigkeiten massiv überschätzt. Übe doch einfach weiterhin so viel wie möglich. Auch wenn du dafür erstmal kein Geld bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerne79
22.04.2016, 17:51

Schreib doch ein paar Kurzgeschichten oder Werbetexte.

Für Kurzgeschichten zahlt keiner, für Werbetexte bräuchte der Fragesteller erstmal einen Auftraggeber. Und Referenzen.

1