Frage von Caner089, 54

Mit Schreckschusswaffe schiessen, was wenn die Polizei kommt?

Ich habe vor ein meinem eigenen Garten mit meiner Schreckschusswaffe, Platzpatronen zu verschiessen. Nicht täglich aber 1-2 mal im Monat. Dass es erlaubt ist weiß ich, allerdings stelle ich mir die Frage ob das SEK bei mir in der Bude einlaufen könnte wegen einem Verdacht, dass mit einer Scharfen Waffe geschossen wird? Müsste ich diesen Einsatz zahlen, falls so etwas vorkommen würde? Vorallem in diesen Zeiten mit all den Terroristen.. könnte das vorkommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fiwaldi, 26

Du hast doch sicher den "Kleinen Waffenschein"

Führen in Wohnungen oder befriedeten Besitztümern sowie der entladene und verschlossene Transport in der Öffentlichkeit sind erlaubt. Der Gebrauch ist auf eigenem Privatgelände erlaubt, solange niemand durch den Lärm gestört wird.

Wenn es den Nachbarn zu laut wird, kann die Polizei vor der Türe stehen

Kommentar von Caner089 ,

Ist jlar allerdings halte ich mich an die Ruhezeiten, sodass es keinem Stören dürfte bzw. ich nicht zur Rechenschsft gezogen werden könnte. Den KWS habe ich nicht "noch nicht".

Kommentar von fiwaldi ,

KWS braucht man ja "zu Hause" nicht, kann aber sinnvoll sein.

Wenn kein Nachbar meckert, kann doch nichts passieren,

Ich würde diese "Schießübungen" bei der Polizei pauschal anmelden. Könnte nützlich sein, falls irgend einer Terror schreit. Dann wissen die vorab Bescheid und bremsen die GSG 9 aus

Kommentar von DocCyanide ,

Was hat der KWS mit der Frage zu tun?

Kommentar von fiwaldi ,

Nichts direkt, aber wer den Schein hat, kennt die Regeln

Kommentar von DocCyanide ,

"Sollte" die Regeln kennen...;-)

Kommentar von fiwaldi ,

Wer die Regeln nicht kennt und akzeptiert, sollte die Finger davon lassen

Kommentar von Caner089 ,

Danke :) Ich kenne die Regeln, habe mich ausgiebig damit auseinandergesetzt. @Fiwaldi Kann ich einfach zur Polizei Inspektion gehen und sagen, dass ich in meinem Garten mit SSW schiesse?

Kommentar von fiwaldi ,

Ich würde das machen,  dann bist du auf der sicheren Seite und im Falle sich ein Nachbar meldet, rücken die nicht gleich mit dem SEK an

Antwort
von Hummelor, 5

Am besten kannst du deinen Nachbarn vorher Bescheid sagen dann sollte Nichts passieren 

Antwort
von Lestigter, 19

In deinem Garten ist das erlaubt, solange du keine Lärmbelästigung begehst.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community