Frage von vanessa1907, 50

Mit rückenschmerzen zum Chirurgen oder Orthopäden?

Die frage steht oben ^^ Danke schonmal im Vorraus-

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Herb3472, 31

Du meinst wohl Chiropraktiker oder Orthopäde? Der Chirurg wäre nur zuständig, wenn es um's Operieren ginge.

Der Chiropraktiker behandelt Deine Beschwerden mit alternativ-medizinischen Methoden. Der Orthopäde diagnostiziert die Ursache und verschreibt Dir schmerzstillende oder krampflösende Medikamente, oder eine physiotherapeutische Therapie. Er behandelt in der Regel nicht selbst.

Antwort
von Roebdc, 28

Hatte gerade rücken mir haben zwei Behandlung beim Osteopathen super geholfen  war auch eher skeptisch aber nach zwei Behandlungen echt top nur zu empfehlen 

Antwort
von Rockuser, 35

Erst mal zum Orthopäden. Ob ein Chirurg nötig ist, sagt dir der Orthopäde .

Antwort
von FelixFoxx, 25

Der Orthopäde ist der richtige Ansprechpartner, denn Rückenschmerzen können viele Ursachen haben. Und selbst bei einem Bandscheibenvorfall wird heute nur noch selten operiert.

Antwort
von Berlinfee15, 23

http://www.apotheken-umschau.de/Suche?query=R%C3%BCckenschmerzen&btnSearch=S...

LINK zur Info!

Der behandelnde (Haus)Doc kann/wird eine entsprechende Überweisung veranlassen. Vermutlich erst zum Orthopäden, der  u.U. weitere Schritte einleiten kann.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & Rücken, 14

Hallo Vanessa! Zunächst zum Orthopäden. Am Anfang sollte immer eine Diagnose stehen.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community