Frage von OerbaDia, 284

Mit reinem Natron Zähne bleichen bzw. aufhellen, wirklich so sicher?

Hallo Leute und zwar geht's nicht um meine Zähne da die schon immer so gut wie weiß waren. Ich halte sowieso nichts von bleichen selbst wenn sie gelb wären xD

Alsoooo... Ich habe letztens eine lautstarke Diskussion mitbekommen wo sich zwei Frauen über Natron stritten. Die eine meinte das dass Natron den Schmelz nicht abträgt wegen einer angeblichen Mörsehärte 1 was wohl sehr niedrig ist. Die andere wiederum meinte das es schädlich sei und auch das Zahnfleisch extrem reizt wenn man es zu oft benutzt.

Ich persönlich kann mir nicht vorstellen das Natron am Zahn überhaupt gar nichts schädigt.

Wie soll es den auch aufhellen ohne etwas abzutragen durch Säureeinwirkung oder sonstiges.

Ich habe mir auch einige YT Videos angeschaut und in den Kommentaren reißen sich die Leute gegenseitig die Haare aus weil jeder eine andere Meinung hat. xD

Einen sage ich mal wissenschaftlichen Beitrag konnte ich bis jetzt nicht finden, deswegen wollte ich euch mal fragen was ihr davon haltet..

Wie reagiert Natron nun auf den Zahnschmelz ?

Antwort
von suryil, 236

Hey, ich empfehle dir kein Natron ( ich denke du bist noch recht jung ).

Putze dir deine Zähne, damit sie sauber sind nicht weiß. 

1. Die Farbe deiner Zähne hängt von deinen Genen ab.
2. In jungen Jahren Bleaching- NEIN!
3. Meide färbende Lebensmittel/ Getränke

Schütze deine Zähne/ Zahnschmelz/ Zahnfleiscg so gut du nur kannst, denn ein echter Zahn ist unersätzlich.

Also auch nicht zu viel putzen.

Benutze sanfte Zahncreme.

Keine Listerine o.ä 


ps bei einer professionellen Zahnreinigung ist auch Natron enthalten, aber in sehr kleiner Formation, so dass sie deine Zähne und Zahnfleisch nicht beschädigen. 



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community