Frage von ichwissenmehr, 38

Mit Realschulabschluss zum Wirtschaftsinformatiker?

Hallo Leute,

ich bin jetzt im Mai 18 geworden und gerade in einem Praktikum, an welches eine 3-jährige Ausbildung zum Anwendungsentwickler anschließt (Start August 2016). Mit dieser könnte man dann bei einigen Unis in DE ein Studium zum Wirtschaftsinformatiker durchführen.

Vorwegs: Mir gefällt die Ausbildung aus div. Gründen gar nicht, und bevor sie dann offiziell am 1. August beginnt, würde ich mich dann doch lieber für den schulischen Weg entscheiden.

Ich besitze seit Ende Januar 2016 die mittlere Reife und die Berechtigung, ein Gymnasium aufzusuchen. Leider müssen die mich anscheinend als 18-jährigen gar nicht mehr nehmen.

Mein Ziel ist das Studium zum Wirtschaftsinformatiker. Dieses gibt es auch mit dem Fachabi, soweit ich weiß. Erhält man auf der Fachhochschule denselben Abschluss (Bachelor) wie auf der Universität? Generell wird auf der FHS doch eher praktisch, auf der Uni eher theoretisch vermittelt? Könnte es sogar sein, dass FHS von Arbeitgebern bevorzugt wird?

Könnte mir jemand eventuell Wege aufzeigen, die zu meinem Ziel führen? Ich kenne jetzt neben der Ausbildung noch: Gymnasium, Abendgymnasium, Berufskollegs

Es wäre toll, wenn die Leute max. in meinem Alter sind (d.h. max. 18 idR)

Antwort
von oelbart, 5

Also, es gibt die Möglichkeit, das Abitur bei einer FH oder oder einer BOS nachzuholen. Soweit ich weiß, ist für die BOS allerdings eine Berufsausbildung nötig.

Ich habe an einer Fachhochschule studiert und dort einen "Bachelor of Science" erhalten, was allerdings für Fachhochschulen eher ungewöhnlich ist.
Zum Master bin ich jetzt an eine Universität gegangen und habe dort als Auflage bekommen, drei von deren Bachelor-Pflichtmodulen nachzuholen. Bei einer anderen Fachhochschule, bei der ich mich ebenfalls beworben hatte, hätte es keine solche Auflagen gegeben.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob diese Uni auch bei Abschlüssen anderer Unis Auflagen verteilt. Bologna hält da nicht alles, was es mal versprochen hat...

Was die Arbeitgeber bevorzugen, hängt ganz vom Arbeitgeber selbst und deren Erfahrungen ab. An meiner Fachhochschule war ein Praxissemester Pflicht, dadurch hatte man beim künftigen Arbeitgeber gleich schonmal einen Fuß in der Tür, aber die Möglichkeit eines Praxissemesters bieten auch manche Unis...Da musst Du tatsächlich mal gucken, wie das die konkrete Uni/Hochschule hält.

Antwort
von Fairy21, 10

Vielleicht hilft es ja, wenn du vorher ein Wirtschaftsabitur machst.

Antwort
von Fairy21, 18

Google: Wirtschaftsinformatik studieren ohne Abitur

Wirtschaftsinformatik ohne Abitur. ..

Kommentar von ichwissenmehr ,

Das ist nur möglich beim Nachweis mehrjähriger Berufserfahrung. Eine Ausbildung zB reicht. Aber die will ich doch eben nicht machen!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community