Frage von mcpalace, 29

Mit Raspberry Pi von Nikon DSLR Bilder auf FTP-Server uploaden?

Verfügbare Hardware:

Raspberry Pi 2 Internet Nikon D610 FTP-Server (gemietet)

Dieses Feature ist normalerweise erst ab dem Flagschiff D5 bzw. D4s zu haben. Geht es dennoch mit dem Pi irgendwie?

Ich möchte den Inhalt meine SD Karte per USB Kabel an den Pi senden, der das ganze dann auf einen FTP Server verschickt!

Wäre über eine Antwort mit möglichst vielen Details dankbar!!!

DANKE

Antwort
von holofoxx, 21

Hallo mcpalace,

ich sage dir die Schritte, wie genau du sie ausführst musst du selbst kurz googeln (also die bash-Befehle).

Zuerst musst du den Ort finden in dem deine Kamera gemountet ist. Man kann die zuletzt eingesteckten USB Geräte und ihren Mountingort anzeigen lassen. 

Dann gehst du dort hin, und wühlst dich durch die Ordnerstruktur deiner Kamera. Wenn du in dem Ordner bist wo die Bilder sind, kopierst du den Ordner in ein anderes Verzeichnis, am besten in deinem 'home'.

Dann musst du einfach nur via ftp auf den Server verbinden und den Ordner mit 'put -rf AusgangsordnerAufPi ZielordnerAufServer' kopieren. 

Ich weiß jetzt gerade nicht die Befehle für den mount-Punkt herausfinden, deshalb einfach schnell googeln.

Grüße foxx

Kommentar von mcpalace ,

danke aber das ganze soll ohne mein zutun passieren. pi an, Kamera an, ich mach Bilder und der pi uploadet

Kommentar von holofoxx ,

Oh, das ist bash-Scripting. Das ist interessant. Im Grunde musst du genau dasselbe tun wie ich dir gesagt habe, nur in ein bash-Script verpackt. Zusätzlich muss das Script die Kamera 'suchen'. D.h. du musst wissen wie die Kamera heißt wenn sie gemountet ist und dann jedes mal nach ihr automatisch suchen lassen. Ich habe noch nie ein Script geschrieben aber weiß ungefähr wies gehen kann/soll. Da muss ich dich jetzt leider auf Internetrecherche und Stackoverflow.com verweisen. Viel Glück noch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community