Mit Radfahren den Jo-Jo Effekt vermeiden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo TomPagel,

die wichtigste Maßnahme, um den Jo-Jo Effekt zu vermeiden, ist eine nicht allzu geringe Kalorienzufuhr. Du solltest Deine Energiezufuhr um etwa 500 kcal unter Deinen Verbrauch reduzieren, wenn Du ergänzend keine speziellen Produkte zu Dir nimmst.

Wenn Du weniger Kalorien zu Dir nimmst als Dein Körper braucht, um alle normalen Funktionen (wie z.B. Körpertemperatur oder Stoffwechsel) aufrecht zu erhalten, gerätst Du in den Hungermodus. Dann kann Dein Körper Fett bis zu 100% speichern und baut stattdessen nur Muskeln und Wasser ab.

Um den Jo-Jo Effekt zu vermeiden, solltest Du also auf eine nicht zu niedrige
Kalorienzufuhr achten. Sport ist natürlich immer eine sinnvolle Ergänzung zur
Ernährungsumstellung, wenn man Gewicht verlieren will. Dadurch wird Dein Körper straffer und Du baust Muskeln auf, die wiederum Kalorien verbrennen.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Wenn Du hungerst, kommt der Jojo Effekt trotzdem! Wenn du genug isst, als mindestens 1500kcal, dann kriegst du keinen Jojo Effekt!

Ja, genauso effektiv wären aber denk ich auch 45 Minuten Joggen

Zumindest ist es grundsätzlich besser über Bewegung abzunehmen anstatt zu Hungern. Auf diese Weise wird auch die Gefahr eines Jojo-Effekts reduziert.

Außerdem wirkst du durch Sport dem Muskelabbau entgegen, was zum gleichen Effekt führt.

Was möchtest Du wissen?