Frage von Fgit1, 265

Mit Pkw bis zu 300 Euro am Tag verdienen?

Hallo Gemeinde!

Ich stöberte gerade eben seelenruhig durch den Stellenmarkt in der Zeitung und habe zwei Angebote gesehen, die mich interessierten. "250 Euro an einem Tag verdienen! Voraussetzung: FS (Führerschein) Kl. B.". Ich bin 18 Jahre alt und besitze ein Auto. Die Anzeige erforderte lediglich, dass man für jenige fährt,, ausschließlich. Das ist also ein 100% Rumfahrjob.

Nun, was kann man sich da vorstellen? Die andere Anzeige verspricht 400 Euro und ich habe noch nicht angerufen. Hoffe, ihr wisst etwas darüber und könnt mich darüber informieren :-)

Liebe Grüße

Fgit

Antwort
von Repwf, 163

Eigenes Auto...

Rechne mal "nur" normale 8std Arbeitstag: 

8std schaffst du vielleicht auf Langstrecken 800km , wie oft musst du tanken , bzw was kostet das? Ich vermute das zahlst du genauso selber wie natürlich Verschleißteile wie reifen oder auch Steuer und Versicherung (für ein gewerblich genutztes Auto gleich? Weiß ich nicht!) 

Dann hättest du netto nicht mehr viel 

Antwort
von Kuestenflieger, 128

sei schlau vergiss es . nur das fahren wird bezahlt - aber die werden nur zwei mal 18 minuten gefahren . die andere zeit steht der wagen still .

die 300,- sind theoretisch möglich wenn es direkt von berlin nach madrid geht - in einem tag .


Kommentar von Fgit1 ,

Was meinst du? Selbst wenn, ich frage eher warum die so ein Geld versprechen.

Kommentar von holgerholger ,

Damit sie einen finden, der den Quatsch unterschreibt.

Antwort
von jbinfo, 47

Rufe einfach dort an und frage nach. Das gibt da einige Möglichkeiten Interessenten über den Tisch zu ziehen.

Nach dem Anruf kannst du dich hier ja noch mal melden und weiter dazu fragen.

Antwort
von Treetboot11, 105

Du wirst also Drogenkurier....

Kommentar von Fgit1 ,

Das war auch einer meiner ersten Gedanken. Deswegen frage ich ja hier nach, ehe ich etwas Illegal anstelle.

Kommentar von Lapushish ,

Da musst du wohl den Anbieter fragen und nicht uns, woher sollen wir das wissen?

Kommentar von Fgit1 ,

Vielleicht hat ja einer von euch Erfahrungen gemacht?

Kommentar von KanaxInBS ,

Also ich an deiner Stelle wäre vorsichtig mit sowas, gerade wenn da nicht ein namhaftes Unternehmen dahinter steht.

Keine Ahnung auf was du aus bist, aber wenns ein Ferienjob ist, schau dich nach einem großen Unternehmen um, die bieten sowas teilweise an (bei mir z.B. VW in den Ferien ein paar Wochen arbeiten und ein paar tausend Euro dafür, ist hauptsächlich für Studenten gedacht (aber kein Stipendium)) ansonsten Aushilfssachen wie im Supermarkt die Regale einräumen, das würde ich eher machen, also potenziell so welchen auf den Leim zu gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community