Frage von Nautilus234, 54

Mit Paypal F&F Account gekauft... nun nicht bekommen... was tun?

Heyho...

Unzwar habe ich für 300 € einen LoL Account im Internet von einem Typen aus UK gekauft. Er hat mir gesagt das ich das Geld über Paypal Friend&Family senden soll wegen den hohen Kosten.

Nun habe ich Ihm das Geld gesendet und wollte den Account haben und er hat mich gelöscht... Er hat vorher gemeint ich soll in die Beschreibung "Gift" schreiben ,damit er sich sicher ist, dass ich das Geld im Nachhinein nicht wiederhole. Habe ich alles gemacht... was kann ich nun tuen? Ich habe mein Account nicht bekommen...

Antwort
von tuedelbuex, 32

Anzeige bei der Polizei erstatten (auch wenn es sinnlos erscheint) und den Vorfall bei PayPal in jedem Fall melden....mit möglichst allen Daten, die Du von der Person hast. Auch wenn Deine Chancen, Dein Geld oder Deine bezahlte "Ware" noch zu erhalten wohl ziemlich gering sind, leistest Du damit hoffentlich einen Beitrag, solchen Betrügern das Handwerk zu legen....jedenfalls eher, als wenn Du den Verlust einfach hinnimmst und gar nichts unternimmst.

Kommentar von Nautilus234 ,

Das Problem wird eher sein, dass ich nichts von Ihm habe ^^ ich hab lediglich seine Paypal emailaddresse... ich weiß nicht ob ich da überhaupt irgendwas bewirken kann

Kommentar von tuedelbuex ,

Fakt wird sein (tut mir leid für Dich!): die Kohle ist weg, Gegenleistung wird nicht erbracht! Mit einer Anzeige bei der Polizei meldest Du zumindest schon mal Ansprüche gegen diesen Betrüger an, falls er gefasst wird, mit der Meldung bei PayPal, dass er hoffentlich diese Masche nicht weiter betreiben kann....mit "Schnauze-halten" erreichst Du nur, dass solche Typen weiterhin ungestraft und erfolgreich ihren illegalen Geschäften nachgehen können...Man! Du bist verpflichtet Anzeige zu erstatten und Meldung zu machen....alleine schon um Andere vor Schaden zu bewahren......!!!

Kommentar von Nautilus234 ,

Ja eben, dafür müsste er aber die Masche weiter fortsetzen, damit er gefasst werden kann. Nun weiß ich nicht inwieweit sich die Mühe lohnen wird zur Polizeistation zu rennen. Vlt hat er es einmalig abgezogen. Wenn er bei meiner einmaligen Sache bleibt ist mein Geld weg, sowie meine Zeit und er wird nie seine Strafe bekommen.

Mich ärgert halt das der Käuferschutz nicht eintrifft. Ich hätte da vorsichtiger handeln müssen.

Kommentar von tuedelbuex ,

Schon richtig....aber: Tritt ihm niemand auf die Füße (oder versucht es zumindest), kann er ungestraft weitermachen und sich neue Opfer suchen. Es wäre schon ein Erfolg, wenn er zwar ungeschoren davon kommt, aber diese Masche nicht weiter durchziehen kann....es kostet Dich nur ein wenig Zeit und könnte Dir Dein Geld (allerdings eher geringe Hoffnung) wiederbringen, könnte aber andere vor dieser Abzocke schützen.....

Antwort
von AndyM, 37

Blöd gelaufen, kann ich sehr gut nachvollziehen. Aber das wirst du wohl als Lehrgeld abstempeln müssen.

Das er das Geld über die "Friend&Family"-Funktion haben wollte ist ja klar; damit spart er sich die PayPal-Gebühren. Die Sache mit dem "Geschenk" (Gift) verstehe ich nicht; sollte wohl eher eine Begründung für "F&F" sein.

Das Hauptproblem liegt in der Beschaffenheit eines Accounts, denn der PayPal-Käuferschutz gilt leider nur bei physischen Gegenständen; ein Account jedoch ist immateriell und somit nicht physisch. Und dann sitzt der Verkäufer auch noch im Ausland. Das Geld zu bekommen dürfte somit kaum möglich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten