Frage von Ringelblumee, 63

Mit Otto.de Erfahrung?

Hallo :) ich habe eine Frage, ich will gerne einen Leptop bestellen bei Otto.de und möchte das 24 Monate abbezahlen, aber da stand irgendwas mit Ratenaufschlag und Jahreszinsen.
Kann mich jemand aufklären ?
Wäre super lieb von euch wenn ihr mir helfen könnt und mir das erklärt, danke im Voraus:)

Antwort
von FataMorgana2010, 41

Das ist im Prinzip genauso wie bei einem Kredit bei einer Bank - Otto gibt dir einen Kredit auf den Kaufpreis, und daher musst du dafür Zinsen bezahlen. Und die sind sehr viel höher als bei einer Bank. Damit du von Anfang an weißt, was du mehr zahlst, schreiben die diesen Betrag auch gleich am Anfang hin. 

Kleiner Tipp: ab und zu und im Moment auch zahlt man bei Otto für einen Kredit über 12 Monate keine Zinsen. Du solltest dir das also wirklich überlegen. 

Antwort
von snatchington, 22

Das sind halt die Kosten, die du für die Ratenzahlung bezahlen musst.

Antwort
von Luke91Nukem, 32

Ratenaufschlag klingt für mich wie Zinsen.. bei 2 Jahren Laufzeit und einem Preis von 430€ aber direkt 71€ zu verlangen, wäre ganz schön happig. Das wäre ein effektiver Jahreszins von etwa 8,4% ...

Kommentar von Ringelblumee ,

16,27 Zinsen

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Ganz genau. Wie gesagt - das ist einfach ein sehr teurer Kredit. Machst du das aber über 12 Monate, zahlst du zur Zeit keine Zinsen. 

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Nein - das ist sogar deutlich mehr als 8,4 effektiv. Du musst ja bedenken, dass man schon Anfang des zweiten Jahres nur noch für die Hälfte des Betrags Zinsen zahlt. Insgesamt liegt der Effektivzins laut Otto (!) bei mehr als 16%. 

Es lohnt sich schlicht nicht. 

Kommentar von Luke91Nukem ,

Die 16% sind aber insgesamt gerechnet. Der effektive Jahreszins beläuft sich ja auf nur 12 Monate, also die Hälfte ;)

71€ sind von 430€ ca. 1/6, also 16,6666...%

Da es etwas darüber ist, habe ich vorsichtshalber auf 8,4% erhöht

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Neinneinneinneinnein... der von Otto angegebene JAHRESZinssatz von 16.26% ist schon völlig korrekt und aufs Jahr gerechnet. 

Vielleicht wird es dir so plausibel: Der  Kredit wird ja über die Zeit langsam abgezahlt. Am Anfang hat der Kreditnehmer rund 430 Euro Schulden bei Otto, am Ende der zwei Jahre hat der 0 Euro Schulden. Im Durchschnitt hat er also 215 Euro Schulden. 

Dafür, dass Otto im zwei Jahre lang 215 Euro leiht, muss er 71 Euro zahlen, im Jahr also 35 Euro. Damit kommt man übern Daumen eben auf diese 16% - und muss die leider nicht noch mal durch 2 teilen. 

Kommentar von Luke91Nukem ,

Naja aber die Zinsrechnung bei Banken ist ja nicht mit Durchschnittsschulden berechnet, sondern dem Betrag, den man jährlich zusätzlich bezahlt

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Aber der effektive Zins berechnet sich genauso: Was zahle ich insgesamt für das, was ich gerade schulde. Rechne das ruhig, wie du willst - aber selbst Otto gibt die 16% ja als effektiven Jahreszins an, warum sollten die einen zu hohen  Zins angeben... 

Kommentar von Luke91Nukem ,

Das ist ja in der Rechnung nicht falsch. Ich habe lediglich gesagt, dass die Rechnung bei Banken anders geht und ich mich daran orientiert habe

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Ich muss das leider korrigieren. Die Berechnung des effektiven Jahreszinses ist immer gleich - sie bezieht sich immer darauf, wie viel man für das Geld, dass man geliehen hat, bezahlt. Weil aber z. B. bei einer Hypothek die Tilgung viel geringer ist, fällt das nicht so ins Gewicht. Wenn man aber bei einem komplett getilgten Kredit über zwei Jahre für 430 Euro 71 Euro Zinsen zahlt - dann ist der effektive Jahreszins etwas über 16%, ob bei Otto oder bei einer Hausbank. 

Kommentar von Ringelblumee ,

Ich finde 24 Monate aber besser  weil ich nicht so viel verdiene

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Aber dadurch zahlst du eben für den Rechner insgesamt 71 Euro mehr. Das ist schon ein sehr, sehr teurer Kredit. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten