Frage von FunDaReav, 24

Mit österreichischem Berufsabschluss in Deutschland studieren, ohne noch mehr Zeit zu verlieren?

In einigen Monaten werde ich meine Berufsausbildung abschliessen. Die grosse Frage ist jedoch, was danach geschieht.

Da meine Interesse an meiner Ausbildung nahezu gegen Null geht, und durch einige Ereignisse meine Denk- und Lebensweise drastisch verändert wurden, stehe ich vor der Frage: "Wie kann ich mit österreichischem Berufsabschluss die Berechtigung zum Studieren in Deutschland erhalten, ohne vorher Abends jahrelang die Matura nachzuholen?"

Meine Interessen liegen im naturwissenschaftlichen Bereich (Chemie), und nicht in dem meiner Ausbildung (Computertechnik). Ist alles die Folge eines Zwischenjahres in der Schweiz... hatte das Gymnasium in Österreich abgebrochen... plötzlich war ich wieder hier, und musste schnell eine Ausbildung anfangen. Jetzt haben wir den Salat.

Ok, ja, es gäbe zwei Wege. Die Studienberechtigungsprüfung und die Berufsreifeprüfung. Ersteres fällt ganz klar weg, da das Mindestalter bei der Studienberechtigungsprüfung 21 Jahre beträgt...
Zweiteres fällt allerdings auch weg, da ich, soweit ich das verstanden habe, vor einem Studium im Ausland ein ganzes Jahr in Österreich studieren muss. Dank dieser Vorraussetzung würde ich zu viel Geld und Zeit verlieren, was natürlich für die beiden anderen Wege auch gilt. Mit knappen 19 Jahren ist das alles etwas schwierig.

Selbst die Fachhochschulreife (falls ich sie vor Ort in Deutschland machen könnte) wäre keine Option... 3 Jahre Berufserfahrung als Vorraussetzung, ich bitte euch.

Hätte hier jemand eventuell eine Idee, wie ich das Alles nun angehen soll?

Wieso machen die es einem so schwer?
Die "Genies" gehen nach Österreich zum studieren, und denen, welchen es wirklich am Herzen liegen würde, kriegen erstmal +2 Jahre puren Stress geschenkt.

Grüsse Reavie

Antwort
von Wakeup67, 10

Von nix kommt halt nix... auch nicht in Deutschland. Glaubst du echt, die Kinder dort geben zwei Jahre alles und kämpfen um jeden Punkt, damit sie studieren können und dann kommt man von den Nachbarländern mit einer einfachen mittleren Reife zum begehrten Studienplatz? Glaube nicht, dass es andersrum möglich wäre. Eine Uni bzw. Fachhochschule ist kein Hort für Jugendliche, die gerade ihre Denk- und Lebensweise geändert  und keine Lust auf Arbeit haben. Also erkämpft dir deinen Uniplatz und verdien dir dein Studium. Mach deine Matura. 

Kommentar von FunDaReav ,

Das würde ich ja selber nicht zulassen.
Ich habe ja nie geschrieben, dass ich nichts tue. 
Du schätzt das alles ein wenig falsch ein.

Ja, die Matura werd ich machen.
Die Top-Antwort sagt genug aus.

Antwort
von Eismensch, 10

Keiner macht es dir schwer. Es gibt Voraussetzungen und diese hast du zu erfüllen. Punk, ende, aus.

Deine Möglichkeiten hast du bereits ja gut zusammengefasst. Nun wähle eine aus und setzte sie um. Eine "magische" Lösung, damit du ohne nötige Qualifikationen studieren kannst gibt es nicht. Maximal eine private Uni(und viel Glück, dass sie dich annehmen), aber das wird dich nicht wenig Geld kosten.(4000+€ /Jahr) 

Kommentar von FunDaReav ,

Ich habe ja nichts davon gesagt, dass ich ohne Qualifikation studieren will.
Wie soll das bitte gehn?

Nur wohne ich auf dem Land, 60km von der Abendschule bzw. jeglichen Kursen entfernt, welche mir im Endeffekt sowieso nicht helfen.
Die Externistenmatura würde mir genau recht kommen, da ich mich selber um den Stoff kümmern kann.
An jegliche Unterlagen komme ich ohne Probleme ran...

Kommentar von WDHWDH ,

Nochmals-Externistenmatura-!Latein oder Latinum(Uni)!!!"Und Vorsicht Maturazeugnis NICHT ..."die Reife eines Maturanten".....

Antwort
von brido, 17

Außer Abitur nachholen bleibt nichts übrig. 

Antwort
von WDHWDH, 12

Es bleibt dir nur eines Externistenmatura!

Kommentar von FunDaReav ,

Das ist genial.

Wie es aussieht sind Kurse, etc. nicht verpflichtend...
Man muss nur die Prüfungen antreten?

Kommentar von WDHWDH ,

Hol dir einen VERBINDLICHEN Studienplan und dann rede mit der Schule:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community