Frage von laauraab, 32

Mit oder ohne Nebnfach studieren (allgemein gesehen, ohne Bezug auf Fächer)?

Antwort
von MrHilfestellung, 24

Kommt drauf an, was du studieren möchtest. 

Wenn du irgendwie Kulturantrophologie studierst macht ein Nebenfach mehr Sinn, als bei Jura.

Antwort
von kleinyumi, 11
mit Nebenfach

Es gibt Studiengänge wie Jura, die kein Nebenfach anbieten, da diese schon genug Umfang haben. Für andere Fächer (mit Nebenfach) wäre z.B. bei naturwissenschaftlichen Hauptfächern ein wirtschaftliches oder ein weiteres naturwissenschaftliches Nebenfach sinnvoll (im Sinne von Jobchancen).
Bsp: Informatik mit BWL/VWL oder Mathematik mit Statistik. 
Zum einen wird es von Unternehmen gern angesehen, da du dich mit der Wirtschaft etwas auskennst (in der Theorie zumindest), zum anderen ergänzt es dein Studium sinnvoll.

Bei geisteswissenschaftlichen Hauptfächern nehmen die meisten oft ein wirtschaftliches oder naturwissenschaftliches Nebenfach (sehr oft Informatik), um die Jobchancen zu erhöhen, da "nur" Germanistik oder Geschichte keine wirkliche Berufsausbildung/-qualifikation darstellen.
Man muss allerdings bedenken, dass es ein Nebenfach ist. Es kann hilfreich sein, als Geisteswissenschaftler Informatik als Nebenfach zu nehmen, allerdings hast du in dem Beispiel Informatik nur als Nebenfach gehabt, d.h. du hast nur bedingt/geringe Kenntnisse in dem Fach und bist nicht so qualifiziert wie jemand der Informatik als Hauptfach studiert.

Bei manchen Fächern macht das Nebenfach auf jeden Fall Sinn. Wichtig ist aber was du praktisch gemacht hast, z.B. Praktika, Nebenjob etc. Wenn jemand Mathematik mit VWL studiert aber paar (richtige) Informatik Nebenjobs hatte, wird er evtl in der Bewerbung bevorzugt, da dieser einfach die beruflichen Erfahrungen in dem Bereich gemacht hat, als einer der "nur" Informatik ohne irgendwelche praktischen Kenntnisse studiert.

Antwort
von annananas5, 18

Das kommt halt vor allem auf den Studiengang an. Je nach Uni und Studiengang gibt es da ja auch Bedingungen, an die man sich halten muss, sodass man das gar nicht unbedingt frei entscheiden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community