Frage von Luna0709, 95

Mit oder ohne BH gesünder?

Ich habe mich gestern ein wenig mit dem Thema BH´s tragen beschäftigt. Bei dem Thema habe ich ziemlich viele Meinungen gelesen. Manche sagen es ist gesünder mit BH, und manche sagen ohne ist gesünder. Was ist denn nun bei kleinen Brüsten (im Wachstum) wirklich gesünder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JesterFun, 66

Sie sind weder gesund noch ungesund. Es geht darum, dass man vor allem größe Brüste in Form hält oder das sie bei viel Bewegung nicht so herum wackeln, da es unangenehm sein kann. Vor allem beim Sport.

Wenn du kleine Brüste hast, brauchst du das nicht. Es sei denn du willst ein wenig mit einem Pushup "nachhelfen". Das ist aber dann auch nur ein optischer Grund.

Antwort
von FrageMoritz, 40

Da müsstest du uns ein Paar Bilder zeigen, dann können wir das besser beurteilen ;-)

Kommentar von 7vitamine ,

Sie ist 13, also bitte -,-

Kommentar von FrageMoritz ,

Dann lieber nicht >.>

Antwort
von timareta, 54

Ein BH stützt eben, was Rückenschmerzen mildern kann und "formt" deine Brüste in Shirts. Ohne hingegen haben sie mehr Luft und stützen sich eher selbst. 

Ich finde, es gibt für Beides angemessene Zeiten, draußen bin ich lieber mit unterwegs, gerade wenn es mal etwas schneller sein muss, da tut ohne rennen / Treppen steigen auch mal weh, zuhause und gerade nachts aber sehr gerne ohne. 

Das Mittelmaß ist gut, und ansonsten musst du schauen, was sich für dich persönlich am Besten anfühlt- Hast du mit Schmerzen, ist es die falsche Größe oder ohne besser, fühlt sich ohne nicht gut an, dann trag ihn. :-)

Antwort
von Himmelsschaf, 21

Hallo! Ungesund sind nur schlecht angepasste BHs, da diese aufs Brustgewebe drücken, in die Schultern einschneiden oder Hautreizungen auslösen können. Da aber enorm viele Frauen sehr schlecht angepasste BHs tragen, kann man schon sagen dass die BHs der meisten Frauen ungesund sind. Ein richtig gut angepasster BH dagegen kann ein echter Segen sein und Schultern und Nacken sehr entlasten.

Antwort
von HobbyTfz, 29

Hallo Luna0709

http://www.welt.de/vermischtes/article116052727/Sobald-Sie-zu-Hause-sind-Weg-mit...

Ob das Tragen eines BHs gut oder nachteilig für das  Brustgewebe ist stellt auch Experten vor eine große Streitfrage. Sehr genau und über 15 Jahre hat sich der Sportmediziner Jean-Denis Rouillon von der Universität France-Comte´ damit beschäftigt. Er führte Messungen an Brüsten von 320 Frauen durch und stellte Folgendes fest: Beginnen junge Frauen, einen BH zu tragen, sobald sich ihre Brüste vergrößern werden Muskulatur und Gewebe zum Stützen der Brust zur Untätigkeit verurteilt, verkümmern und erschlaffen. Bie 50 Frauen zwischen 18 bis 35 Jahren die für seine Studie auf ihren BH verzichteten, wurden die Brüste straffer, und die Höhe der Brustwarzen stieg im Verhältnis zu den Schultern pro Jahr um 7 mm an. Allerdings gibt Rouillon zu dass diese Erkenntnis nicht repräsentativ für alle Frauen der Welt seien und er einer 45-jährigen Mutter von drei Kindern nicht raten würde auf den BH zu verzichten.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Maikiboy29, 36

Der BH (Büstenhalter) dient in erster Linie dazu die Brüste zu halten und zu stützen, da es unter Umständen sehr schmerzhaft für die Frau sein kann, wenn die Brüste unkontrolliert hin und her schaukeln. 

In einem guten BH haben die Brüste einen guten Halt und schaukeln nicht hin und her.

Antwort
von Skibomor, 53

BHs sind weder gesund noch ungesund, sollten aber ab einer gewissen Größe schon getragen werden..


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten