mit einem Hardtail Bunny Hop oder Enduro MTB?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich ist es leichter mit einem Hardtail einen Bunny Hop zu machen als mit einem Fully. Wenn der Gewichtsunterschied nicht gerade bei 5 kg liegt, sollte es mit dem leichter gehen.

Die Federung spielt eigentlich keine Rolle dabei, da du beim Vorderrad hochziehen den Impuls aus den Armen holst und nicht aus der Federung, höchstens ein bisschen. Normalerweise, wenn du einfach auf dem Fahrrad sitzt oder stehst, kannst du die Gabel ja nicht einmal die 100 mm ganz reindrücken. Mehr Federweg bringt dir also gar nichts.

Du solltest es erstmal mit dem Hardtail richtig lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berxan
21.02.2016, 16:11

kann man überhaupt mit einem 16kg hardtail lernen?

0

Prinzipiell kann man mit jedem Rad n Bunny Hop machen, ich krieg auch meinen (gut, mittlerweile wiegt es nur noch 18kg) Downhiller noch so 30cm hoch, würd ichs besser trainieren würd ich auch höher kommen, aber da ich auf dem Rad den Bunny Hop eher selten brauch bin ich da bissl faul.

Leichter am Anfang ist es mit nem Hardtail. Problem beim Fully ist, dass man schnell dazu verleitet wird nen Schweinehop zu machen, also das Rad runterzudrücken, und mit dem Rebound hochzuballern und den Bock dann in die Luft nachzuziehen... Die Wippbewegung lernt man besser auf nem Hardtail oder nem komplett ungefederten Radl.

Ach ja: Die Videotutorials von Leo Kast zu dem Thema kann ich nur wärmstens empfehlen, hat letztens wieder ein neues gemacht, sehr gut erklärt und vor allem ne gute Prävention das man garnicht erst anfängt mit dem Schweinehop (so wie ich beispielsweise ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dürfte helfen : 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?