Frage von nils5000000, 55

Mit Motorcross anfangen?

Hey liebe Comunity :)
Ich M16 würde gerne anfangen motorcross zu fahren ich bin 1.90m groß und wiege 83kg (wenn das von bedeutung ist ).
Ich bin mir auch im klaren, dass ich nicht nur ein motorrad kaufen muss somdern auch noch Schutzkleidung, Sprit und Wartung und so. Das mit der Wartung wäre nicht das problem weil mein Vater sich da sehr auskennt.
Könntet ihr mir am besten noch motorräder empfehlen und welche ccm klasse.
( ich bin schon ein paar mal auf der ktm exc 125 von nem freund gefahren also ich weiß im prinzip wie man fährt ).
Klärt mich bitte ein bisschen auf weil ich mich selber leider noch nich so gut auskenne.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von matrix791, 29

ganz klare antwort-  wenn du anfängen willst mit 16  bleibt nur eine 4 takter übrig ( wieso erkläre ich später ) .    suche dir also aus einem verein eine 250er 4 takter-  brauch kein neueres baujahr zu sein.  diese solltest du  2 jahre fahren  um die ganze technik ( fahrtechnik ) zu erlernen.  wenn du anch den 2 jahren deine technik drauf hast- kannst du dich auch für eine bestimmte marke entscheiden ( ok, du wiegst jetzt 83 kg- also würde ich auf eine suzuki tippen )  . 

also- fazit bis zum nächsten sesionstart:  

-kaufe eine 250er 4 takter ( eine 2 takter bringt dich nicht mehr weiter in der klasse und du brauchst zu lange um es zu erlernen ) 

- kaufe dir die schutzausrüstung

-melde dich ab januar im verein an

- frag dein vater ob er einen anhänger hat und am we zeit hat


das thema " ich bin schon mal eine 125er exc gefahren"-   vergiss es  das zählt mal genau null.

Kommentar von nils5000000 ,

Vielen vielen dank :) das mit dem Anhänger wäre kein problem.

Kommentar von matrix791 ,

ich bin seit 20 jahren in dem sport.    

dein größter fehler wäre auf eine zu starke maschine zu steigen.  

hier schreiben viele "  kauf dir eine 2 takter "  -  aber genau das ist der fehler den 99% machen.   und diese leute hören nach 1 jahr wieder auf - oder steigen dann doch auf  eine andere wieder um die  zu ihrer erfahrung passt. 

Kommentar von matrix791 ,

achja- und das wichtigste.   du brauchst geld.

bei meinem sohn- wenne r keine rennen fährt- also nur trainings ( benzin, ersatzteile,wartung - jahresbetrrag auf die monate angerechnet) - belaufen sich die kosten auf 200€ im monat-  kanns ein das mal 1 monat nur 100 kostet , dafür der nächste aber 300 € , 

Kommentar von nils5000000 ,

Okey ich denke mal da kann ich meine eltern gut überzeugen aber danke für die ganzen tipps hast mir echt geholfen

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 20

Schau wo es in der Nähe eine Motocross-REnnstrecke gibt

https://www.offroadtracks.de/streckenkarte/

Werde dort Mitglied

Mache ein paar Anfänger-Lehrgänge mit um die Basics zu lernen. Das Jugendtraining das bringt dich nicht weiter, da fahren die jungen Wilden, die haben schon mit 7 Jahren angefangen und mit 14 fahren die dann wie die Profis.

Das wichtigste sind eigentlich wohhabende Eltern mit viel Freizeit am Wochenende. Brauchst auch noch einen Anhänger oder Maxi-Transporter umd das Bike zu Rennstrecke fahren zu lassen.

Kommentar von nils5000000 ,

Danke dir :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten