Frage von hobe1991, 297

Mit Mofaführerschein Roller der 50km/h fährt fahren dürfen. Geht das?

Ich habe meinem Sohn einen Roller gekauft da er jetzt die Theoretisch ptüfung bestanden hat. Der Roller fährt 50km/h mein Sohn meinte man darf mit dem führerschein nur 25 fahren. gibt es da irgendeinen ausweg dass er ihn mit 15 fahren darf ohne dass ich den roller drosseln muss? er wäre auch sehr froh wenn er 50 fahren darf!

Danke im Vorraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von petrapetra64, 178

Nein, da gibt es keinen Ausweg, mit 15 geht nur gedrosselt, auch ihr müsst euch an bestehende Gesetze halten. Ab 16 kann er mit dem Führerschein AM dann schneller fahren (wenn er den macht) bzw mit 17 und begleitendem Fahren.

Fährt er trotzdem schneller und wird erwischt, dann ist das Fahren ohne Fahrerlaubnis und es gibt im Erstfall Sozialstunden. Wird er erneut erwischt, kann er den PKW Führerschein erst mal komplett knicken.

Mein Sohn hat damals mit 15 die Drossel heimlich rausgebaut und wollte nur mal um den Block fahren und er wurde im Dorf erwischt, gerade mal 50 Meter von zuhause weg. Er bekam 10 Sozialstunden (und auch von mir diverse andere Strafen).

Ihr solltet bedenken, manchmal geht es schneller als man denkt, erwischt zu werden und man hat sich seine Zukunft schneller verbaut, als man denkt.

Antwort
von Hexe121967, 104

das wäre fahren ohne gültigen führerschein.  mein sohn hat sich auch mal papas roller ausgeliehen während wir in urlaub waren. er musste vor gericht und hat glück gehabt, dass der richter gemerkt hat, dass er eigentlich ein ganz lieber mit durchgeplanter zukunft war. man hat damals von einer verurteilung abgesehen und das verfahren eingestellt.

Antwort
von clemensw, 119

Wohnt ihr in Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen?

Dort darf dein Sohn bereits mit 15 Jahren den Führerschein Klasse A1 machen - und damit dürfte er dann 45 km/h fahren.

Ansonsten ist die Antwort ein klares "NEIN".

Dein Sohn hat nur eine Mofaprüfbescheinigung - und da ist bei 25 km/h Schluss!

Für alles, was schneller läuft, hat die Polizei die schöne Formulierung

"Fahren ohne Fahrerlaubnis" nach StVG §21.

Und das ist eine Straftat. Gerät dein Sohn also mit dem ungedrosselten Roller in eine Verkehrskontrolle (und die Polizei kontrolliert z.B. regelmäßig in der Nähe von Schulen), dann lernt ihr kurz darauf ein Amtsgericht von innen kennen.

Wenn einer seiner Freunde mit einem ungedrosselten Roller fährt, dann macht er sich strafbar (egal, was er für ein Kennzeichen hat).

Übrigens: Falls der Roller auf dich als Halterin angemeldet ist, dann machst auch Du dich strafbar!

Fazit: Drossel rein und sobald wie möglich den A1 machen.

Kommentar von peterobm ,

Dort darf dein Sohn bereits mit 15 Jahren den Führerschein Klasse A1 machen - und damit dürfte er dann 45 km/h fahren.

kleine Korrektur

NÖ, den AM darf er aber machen, mit 16 A1

Kommentar von clemensw ,

Uups, da war wohl das Gehirn noch im Feiertagsmodus - natürlich meinte ich Klasse AM.

Antwort
von TransalpTom, 148

Definitv NEIN !

Entscheidend ist die Farzeugart, die in den Papieren eingetragen ist und der Sohn darf nur eiin Mofa führen und kein Kleinkraftrad Roller.

Das Thema haben wir im Freundeskreis schon miterlebt.

****************************

Vater, Bauer, besitzt einen Roller 45km/h, damit fährt er abends schonmal seine Wiesen ab und sieht nach den Kühen.

Sohn, 15, Mofaprüfbescheinigung, fährt mit dem Roller mit 25 km/h, wie der Vater es ihm gesagt hat. Egal, er wird kontrolliert und lt. Papiere ist es ein Kleinkraftrad Roller, Probefahrt ergibt, das Ding fährt 45 km/h

Folge: Strafanzeige wegen Verstoß nach §21 StVG gegen den Sohn als Fahrer und gegen den Vater als Halter des Rollers.

Nach Gerichtsverhandlung wurde gegen den Vater eingestellt, weil dieser darlegen konnte, er habe von der Nutzung nichts gewußt. Der Sohn erhielt 20 Sozialstunden und eine Sperre für die gerade beantragte Fahrerlaubnis der Klasse T, da man davon ausgehen mußte, dass die geistige Reife des Jugendlichen noch nicht gegeben ist, ein Fahrzeug der Klasse T führne zu können.

***************************

Es kann also auch anders ausgehen.

Kommentar von clemensw ,

20 Sozialstunden sind ja ok, aber FS-Sperre? Da hatte der Richter wohl einen schlechten Tag...

Du gestattest, daß ich das in meine Anekdoten-Sammlung aufnehme?

Kommentar von Spezialwidde ,

Ja, ein Klassenkamerad von mir hat, auch wenns schon über 15 Jahre her ist, damals 4 Jahre Führerscheinsperre ab dem 18. Lebensjahr aufgebrummt bekommen (begleitetes Fahren ab 17 gab es da noch nicht)

Antwort
von Spezialwidde, 112

Der Roller muss auf 25 gedrosselt sein, dann darf er mit der Mofaprüfbescheinigung gefahren werden. Aber ohne drossel geht nix!

Kommentar von hobe1991 ,

es gibt da echt keinen ausweg wie z.B. ne genehmigung oder extra prüfung oder mit held zu lösen? :/

Kommentar von Spezialwidde ,

Warten bis er 16 ist, dann kann er A1 machen. Aber bis dahin gibts nix anderes!

Kommentar von hobe1991 ,

ja aber einer seiner freunde hab ich gesehen fährt mit einem ungedrosselten und is auch erst 15 er behauptet dies läge am versicherungskennzeichen

Kommentar von Spezialwidde ,

Dann ist das Käse was sein Freund erzählt, wenn er erwischt wird und auf dem Prüfstand nachgemessen wird gibts Ärger!

Kommentar von clemensw ,

Quatsch - der lügt sich was zurecht, damit Du ihn nicht verpfeifst.

Antwort
von blackhawk2014, 80

Gesetz ist Gesetz. Da gibts auch keine "Ach bitte bitte"-Ausnahme.

Antwort
von Christian490, 40

Wenn er 25 fährt ist alles ok dann packen die Buller einen meistens nicht.

Kommentar von TransalpTom ,

Entscheidend ist nicht, wie schnell man damit fährt, sondern wie schnell der Roller fahren KANN, also seine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit ist entscheidend

Antwort
von RobinSchmid, 61

Nein 25 ist das Max. Drosseln naja , wenn er sich daran hält dann ist das nicht notwendig.

Kommentar von Spezialwidde ,

Natürlich ist das Drosseln notwendig!

Kommentar von RobinSchmid ,

Cry me a River.

Kommentar von blackhawk2014 ,

Logisch muss der Roller gedrosselt werden.

Kommentar von clemensw ,

Und jetzt mal ernsthaft: Glaubst Du wirklich, ein 15jähriger mit hormonell bedingter Gehirnunterfunktion will die Kiste nicht mal "ausfahren"?

Antwort
von LittleMac1976, 44

Nein, darf er nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten