Frage von Ghost01, 69

Mit Mofa führerschein schneller als 25km/h?

Hallo ich habe gehört das man mit den mofa führerschein auch mofas mit 45 km/h oder mehr fahren darf. Wenn es ein bestimmtes baujahr hat, welches? Stimmt das und wenn ja mit welchen mofas und was muss man beachten ?

Danke im vorraus

Antwort
von peterobm, 41

mit dem AM darfst auch die simpson S51 fahren, die hat 50ccm und läuft etwa 60km/h

NIX mit Mofa-Prüfbescheinigung. Das ist ein eigenständiger Führerschein. Ab 16

in 3 bundesländer ab 15

Antwort
von Eichbaum1963, 45

Von wem haste das gehört? Von Baron Münchhausen oder Pinocchio?^^

Vorab: es gibt rechtlich keinen Mofa-"Führerschein" - auch wenn das auf manchen Seiten so zu finden ist - sondern nur eine Mofa-Prüfbescheinigung. Eben weil Mofas zu den fahrerlaubnisfreien Fahrzeugen zählen, welche max. 25 km/h fahren dürfen.

Auf gut Deutsch: Du darfst mit der Mofa-Prüfbescheinigung max. 25 km/h fahren - und da auch nur einspurige Fahrzeuge und Mobilitätshilfen (u. a. Segway).

Was schneller als 25 km/h fährt, aber nicht mehr als 45 km/h, gilt nicht mehr als Mofa sondern Kleinkraftrad und für diese ist im Mindesten die Klasse AM erforderlich.

Fazit: nein es stimmt nicht - da hat dir jemand einen Bären aufgebunden.

Kommentar von Crack ,

- da hat dir jemand einen Bären aufgebunden.

Wenn das so ist dann wird er Probleme haben ein Mofa zu finden das überhaupt noch fährt... 😏

Kommentar von peterobm ,

Sonderregelung zu der S51 mit AM wird er meinen

Antwort
von archibaldesel, 48

Nö, da vertust du dich. Hier kannst du die Bedingungen nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Mofa-Pr%C3%BCfbescheinigung

Antwort
von Spezialwidde, 47

Wenn du die Mofaprüfbescheinigung meinst, nein, damit darf nur Zweiräder fahren die bauartbedingt nur 25 km/h erreichen. Erlaubt sind bis zu 50 cm³ Gefährte die allerdings auf 25 km/h gedrosselt sein müssen.

Antwort
von Tellerwaermer, 46

Das ist nicht möglich. Ich würde prinzipiell auch nie ein Mofa empfehlen. Es bietet ja nicht mal große Vorteile gegenüber dem Fahrrad. Warte noch ein wenig und Mach den A Schein. Mit 16 darfst du dann ein Leuchtkraftrad.
Solltest du bereits so alt sein und denkst über ein Mofa nach ... schäm dich.

Kommentar von Ghost01 ,

nein ich bin erst 14 1/2

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Wir reden hier (warscheinlich) von echten Mofas. nicht Mofaroller. die mag ich auch nicht.

Antwort
von ShishaGut, 48

Das was du hast ist kein Führerschein, sondern eine Bescheinigung

Antwort
von minecrafter340, 45

Wozu überhaupt ein Mofa?! Moped oder Motorrad machen mehr Sinn.

Antwort
von Matzeee12345, 41

Das sind meist die alten simsons die Bauart bedingt so schnell gelaufen sind

Kommentar von Ghost01 ,

aber darf man dann mit denen dann so schnell fahren mit dem mofa führerschein?

Kommentar von FoxundFixy ,

Die Simsons waren aber keine Mofas.

Da kannst du dir abschminken,es gibt keine Mofas die schneller fahren als 25 ,auch keine älteren.

Du darfst mit dem Mofaschein nicht schneller als 25 fahren

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Doch gibt es. oder kennst du ein Mofa, das 40 Jahre alt ist und nur 25 fährt? Die sind eingefahren. Die kommen legal auf min 30 (Fahrergewicht abhängig)

Kommentar von Crack ,

Das sind meist die alten simsons die Bauart bedingt so schnell gelaufen sind

Eine Simson ist aber kein Mofa.

Kommentar von migebuff ,

Die Simson SL1 war in der DDR ein Fahrrad mit Hilfsmotor. Dazu meint das KBA:

Nach dem Einigungsvertrag Kapitel XI, Sgb. B, Abschnitt III,
Ziffer 2, (Bundesgesetzblatt 1990 II, S. 1101) gelten Fahrräder mit Hilfsmotor im Sinne der bisherigen Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik als Fahrräder mit Hilfsmotor
nach § 18 Abs. 2 Nr. 4 StVZO, wenn sie vor dem 28.02.1992 erstmals in den Verkehr gekommen sind.
D.h. das Fahrzeug wird über diese Vorschriften, trotz bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h, wie ein Mofa (Prüfbescheinigung genügt) behandelt.

Steht auch so nochmal im §76 FeV:

Als zweirädrige Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor gelten auch

Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor im Sinne der Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik, wenn sie bis zum 28. Februar 1992 erstmals in den Verkehr gekommen sind.

Kommentar von Matzeee12345 ,

Aber ähnlich :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community