Frage von Pepe12344, 71

Mit mir und Mein Freund ist es entgültig vorbei..was soll ich nur tun?

Hey Leute Sry erstmal das ihr euch jetzt meine Moralprädigungen hören musst, aber das ist mir grad so wichtig. Ich bin mit meinem freund (23) seid 4 jahren zusammen. Wir streiten uns oft, aber versöhnen und dann gleich oder je nach dem, nach tagen oder spätestens nach nem minat. Ich Liebe ihn immernoch so sehr das könnt ihr mir ned glauben. Ich hatte vor kurzem eine Prüfung die mir sehr wichtig war und wir hatten davor streit er hat sich ned mal an meiner prüfung geneldet und gesagt hey wie liefs. Sein Argument du warst auch so zu mir obwohl das garned stimmt. Ich hatte solche Depressionen wegen ner prüfung die ich verkackt hab und er war einfach ned bei mir. Ih bin so verhasst aber andererseits Liebe ich ihn immernoch und kann ohne ihn nicht. Ich merks wir haben tage lang nicht geschrieben und ich hab ihn trozdem so arg vermisst das ich ihn schreiben musste. Dann haben wir uns entschieden freunde zu bleiben. Das geht nicht. Es funktioniert einfach nicht. Ich hetze immer auf ihn und mache ihn vorwürfe ja ich weiss ich bin miess. Aber ich bin immernocj so wütend auf ihn das er mich an meinen schlimmsten tagen alleine lässt. Er will nicjt das ich ihn überall blockiere aber ich kann nicht so auf freunde tun. Wieder zusammen zu kommen...es ist einfach zu viel passiert oder wie können wir wie früher sein..und loszulassen kann ich nicht weil ich ihn zu sehr liebe . Über jede Antwort bin ich dankbar.

Danke

Antwort
von cerrj, 41

Wenn du ihn so sehr liebst und er dich auch dann schafft ihr das bestimmt. Könnt ihr euch nicht einfach mal zusammensetzen und darüber reden? Versuch doch einfach mal ihm zu erklären wie es dir ging, weil er dich alleine gelassen hat und so... Ihr schafft das bestimmt :) Viel Glück!

Antwort
von FLUPSCHI, 28

Ich gebe dir einen Rat verlasse ihn er Steht dir in schweren Situationen nicht bei was ein Partner machen sollte

Ja und Freund das müßt ihr für euch aus machen aber ich würde sagen keine Freunde weil es ist immer Schwer wenn der Ex mit ner Neuen zum Treffen kommt das geht meisstens nicht gut aus

Aber ich wünsche dir glück das du den Richtigen Findest bist ja noch Jung

Antwort
von thlu1, 17

Zunächst einmal muss der Wille zum Weitermachen bei beiden vorhanden sein, sonst geht es nicht. Dann solltet ihr einmal in Ruhe über eure Gefühle reden, euch sagen, was euch verletzt und gemeinsam einen Weg suchen, die Verletzungen in Zukunft nicht zu wiederholen. Schaut nicht zu sehr nach hinten, sondern nach vorne. Sucht nicht das Trennende, indem ihr immer nur gegenseitig die Schuld aufrechnet, sondern das Verbindende, dann habt ihr noch eine Chance.

Antwort
von Peppi26, 18

Gar nicht, bleibt getrennt und lebt euer leben alleine! Ich kann nicht verstehen wie man sich so lange zoffen kann! Ich könnte abends nicht schlafen ohne meinen Mann! Wie haltet ihr es aus? Eine Woche oder Monat ohne Kontakt?

Antwort
von Virginia47, 5

Ich empfinde dieses Lass uns Freunde bleiben als Quatsch. 

Wenn noch einer von beiden Gefühle hat, kann das nur in die Hose gehen. Weil er sich dann immer wieder Hoffnung macht. 

Und bei eurer ganzen Vorgeschichte, war die Beziehung wohl auch mehr so ein Zwischending zwischen Liebe und Hass. Ihr wart euch eurer Gefühle selbst nicht im Klaren. 

Lass die Finger ganz von ihm. Besser wäre das für dich. 

Ob du ihn nun überall blockierst, ist dir überlassen. Aber ich fände einen absoluten Schlussstrich allemal besser. 

Kommentar von Pepe12344 ,

Er liebt mich auch sehr. Das weiss ich 

Kommentar von Virginia47 ,

Na, dann ist doch alles gut. Oder etwa doch nicht? 

Was soll dann der Kindergarten mit dem andauernden Zerstreiten? Entweder man liebt sich. Dann respektiert man sich auch. Oder man lässt es. 

Antwort
von Veilchen48, 11

Ihr könnt nicht mit -  aber auch nicht ohne einander, wie man landläufig so schön in solchen Fällen zu sagen pflegt. Meines Erachtens passt Ihr nicht zusammen. So oft Streit, so oft Versöhnung.

Und trotz Versöhnung brechen dann doch wieder alte Wunden auf, Kümmernisse, Kränkungen, welche Ihr Euch in Wahrheit nie wirklich vergeben und verziehen habt. Die nach wie vor an Eurer Seele nagen.

Nun stell Dir mal vor, Ihr wäret verheiratet. Ihr hättet keine Möglichkeit mehr, Euch auch räumlich aus dem Weg zu gehen. Da würde mit der Zeit wohl der blanke Hass entstehen!

Ihr solltet Euch, das ist mein Empfinden, trennen, es einsehen, dass Ihr nicht füreinander geschaffen seid; Euer beider Naturelle einfach zu unterschiedlich sind! Lasst Euch diese Konstellation mal ernsthaft durch den Kopf gehen. Auch wenn´s weh tut. Alles Gute.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community