Mit meiner Katze zu meiner Cousine fahren, die auch eine Katze hat - was muss ich beachten (beide Katzen sind kontaktfreudig, kennen sich aber noch nicht)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Finde ich toll das deine gern reist ich kenne eine Katze mit der man Gassi gehen kann und das ohne Leine nur weil meine das nicht will muss das ja nicht bei deiner sein ! Ich bin auch gerade nicht beliebt weil meine eine Einzel Katze bleibt und wenn es ihr nach deinen schreiben gut geht warum nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn beide so kontaktfreudig sind, wieso werden sie dann allein gehalten? :/ grade für junge katzen mit gutem sozialverhalten ist einzelhaltung ne schlimme erfahrung.. siehst du daran dass sie so durchdreht wenn du sie allein lässt. sie leidet under dem alleinsein, typisch für wohnungseinzelkatzen die mit dieser haltung unglücklich sind

für die meisten katzen wäre das der gau. wenn du sagst dass deine gut auto fährt und sich schnell einlebt gehört sie zu denen mit denen man sowas probieren kann.

wichtig ist vor allem ein plan b. egal wie kontaktfreudig, es gibt auch zwischen katzen sympathien und antipathien. im falle des falles muss es möglich sein sie den besuch über getrennt zu halten. das schließt genug klos und näpfe ein

gut wäre es wenn du om vorfeld schon geruchsprobem austauschen würdest sodass beide schonmal den geruch der anderen katze kennen lernen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontaktfreudig mögen die beiden Katzen vielleicht Menschen gegenüber sein, was aber noch lange nicht heisst, dass ne fremde Katze akzeptiert wird.

Katzen brauchen Zeit, um sich gegenseitig kennen zu lernen und zu akzeptieren und das kann je nach Charakter der Katzen ein paar Tage, Wochen oder sogar Monate dauern. Ich denke nicht, dass Ihr sehr viel Freude haben werdet und das gilt auch für die Katzen.

Lass Deine Katze besser an ihrem gewohnten Ort, nämlich zu Hause und sorge dafür, dass jemand kommt, der Deine Katze versorgt. Man nimmt ne Katze nicht einfach mal so mit zu ner anderen Katze, denn das wird sicher nicht gut gehen. Also lass sie zu Hause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß deine Katze zuhause. Katzen mögen es gar nicht, wenn fremde Katzen in ihr Revier kommen. Da kann es ganz heftig zur Sache gehen. Das sollte man den Katzen nicht zumuten. Das ist purer Stress für die Tiere und völlig unötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde ich lieber nicht tun :/

1.Katzen können sich nicht einfach mit anderen Katzen sofort anfreunden nur weil sie kontaktfreudig sind.

2.Die Katze deiner Cousine wir deine Katze angreifen weil sie ihr Revier verteidigt.

3.Die Fahrt ist Stress und macht ihr Angst.

4.Ein neues Revier bedeutet auch Stress sie kennt die Umgebung nicht und ist unsicher

Das sind 4 Wichtige Kriterien.Also würde ich das lieber sein lassen.

Vielleicht hättet ihr Spaß aber eure Katzen ganz sicher nicht :/

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie ich das jetzt alles lese, auch die Kommentare zu einigen Antworten, hältst du deine Katze alleine in einer Wohnung... das ist absolut NICHT artgerecht! Wäre eine zweite Katze da, dann würde sie auch nicht so leiden, wenn du mal wohin musst und du tust ihr damit einen Gefallen, da du sie dann nicht andauernd aus der gewohnten Umgebung rauszerrst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

du musst beachten, dass die Katze deine Cousine deine überhaupt nicht mag und als Eindringling betrachtet. Daher drohen dann Kämpfe und Verletzungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine gute Idee.

Zum Einen mögen es Katzen gar nicht, wenn sie aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen werden. Dazu noch eine Reise, die für Katzen extrem belastend und anstrengend ist.

Zum Anderen kann man Katzen, die sich nicht kennen, nicht mal so einfach zusammen bringen und glauben, die freuen sich und fangen sofort an zu spielen!

Die Katze deiner Cousine wird ihre Revier verteidigen und deine Katze angehen. Das kann sehr heftig werden. Deine Katze wird alleine schon von der Reise sehr verstört sein und große Angst haben. Selbst wenn die Katzen sich nicht sofort angreifen, so kann eine Zusammenführung mehrere Wochen dauern. Willst du so lange bei deiner Cousine bleiben? Selbst wenn sie sich vertragen, dann werden sie nach einer Weile wieder getrennt werden. Auch das wäre nicht gut für die Tiere.

Dann wird die Katze irgendwann wieder zurück nach Hause verfrachtet, wieder enormer Stress für das Tier. Könnte sogar sein, dass die ganze Aktion deine Katze traumatisiert.

Alles in allem würdet ihr damit beiden Katzen große Gewalt antun. Deswegen lasst es besser sein.

Noch ein weiterer Punkt, der dagegen spricht, mit einer Katze zu verreisen. Was ist, wenn sie ausbüxt und das kann immer passieren. In einer für sie völlig fremden Umgebung kann sie nicht zurück finden und es könnte sein, das du das Tier nie wieder siehst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lucyfan
26.11.2015, 12:11

Es ist ja nicht so, dass wir nicht vorher nachdenken. Meine Cousine kriegt öfter mal Besuch von jemandem mit Katze, und ihre freut sich immer riesig, wenn eine neue Katze kommt. Sie sind beide von diesem Jahr. Meine geht auch auf alles und jeden zu, hat sich noch nie vor irgendwas erschrocken außer vor dem Staubsauger. Ich fahre mit ihr regelmäßig zu meinen Eltern, die wohnen auch ein Ende weg, und das macht ihr Garnichts. Als ich sie das erste Mal mitnahm, tappste sie aus der Box, hat mich gesehen und ist dann ganz gelassen durch die ganze Wohnung gelaufen. Auf Fahrten macht sie auch keinen Krawall und sie kriegt eher die Krise, wenn ich sie alleine lasse (schon eine Nacht ohne mich findet sie blöd, ich werd sie hinterher kaum noch los). Und beide sind Wohnungskatzen.

0
Kommentar von MiaB24
26.11.2015, 12:42

wenn du es eh besser weißt... wieso fragst du dann? Nur weil sie sich so verhält, heißt das auch nichts. es ist stress für das tier.

1