Frage von Schischa3, 67

Mit meinen Eltern muss ich während den Ferien viel wandern gehen?

Am Wochenende und in den Ferien muss ich immer wandern gehen. Ich gehe gerne wandern, doch an manchen Tagen möchte ich meine Ruhe haben. Wenn es schön Wetter ist, muss ich am Morgen aufstehen, um raus zu gehen. Ich bin 16, weiblich, eine Sportskanone und in den Ferien bin ich in den Bergen. Was kann ich machen, damit ich öfters selbst entscheiden kann, wann ich rausgehe?

Antwort
von Berni74, 20

Ich kann Dich einerseits verstehen, andererseits ist wandern eine tolle Gelegenheit, mal von der multimedialen Reizüberflutung des Alltags Abstand zu bekommen - auch und gerade mit 16. ;-)

Ich an Deiner Stelle würde versuchen, mit den Eltern gemeinsam am Monatsanfang die Wochenenden zu planen. Tage, an denen Wanderungen geplant sind und Tage, an denen Du ausspannen kannst.

Außerdem würde ich versuchen, die meine Einstellung zum Wandern positiv zu beeinflussen, dann bist Du nicht gefrustet, wenn Du mit "mußt". Du schreibst ja, Du gehst grundsätzlich gerne wandern. Erfreue Dich daran. Die Zeit wird kommen, wo Du Dich danach sehnst, mal auf diese Art dem Alltag entfliehen zu können. ;-)

Kommentar von Schischa3 ,

Ich wohne bei meinen Grosseltern und versuche nur an wenigen Wochenenden zu den Eltern zu gehen, wenn ich nicht gestresst werden möchte. Es gibt 2 Familien (ausser den Grosseltern), bei denen ich manchmal am Wochenende bin.

Wenn ich bei meinen Eltern bin, können die nicht sehr gut planen. Sie entscheiden spontan und kurzfristig. Z.B weckten mich ein Mal meine Eltern am ersten Ferientag auf und meinten, wir würden in 5 Minuten zu Leuten gehen und dort frühstücken. Oder vor 7 Jahren entschieden meine Eltern nur 3 Tage im Voraus, dass wir für 2 Wochen nach Island gehen würden. Für Wanderungen spielt das Wetter eine Rolle, da kann man noch weniger planen.

In diesen Ferien muss ich 2 bis 4 Wochen bei meinen Eltern sein.

Kommentar von Berni74 ,

Das klingt echt stressig :-(

Antwort
von somi1407, 32

Ich kann dich verstehen. Ich musste auch immer mit meinen Eltern wandern gehen. Allerdings bin ich in deinem Alter, also mit 16, schon allein weggefahren bzw. ins Ferienlager.

Sprich mit deinen Eltern. Erkläre ihnen, dass du mal Zeit für dich brauchst.

Antwort
von MarkSchoen, 35

Sag deinen Eltern das du wandern möchtest wenn dir danach ist und nicht mit Elternzwang, sondern mehr auf Verhandlungsbasis.

Kommentar von Hoegaard ,

Verhandlungsbasis? Was wäre denn da die Gegenleistung des Kindes?

Kommentar von MarkSchoen ,

Freiwilligkeit, wäre für mich ein hohes Gut. Statt 3 nur 2 Tage aber freiwillig

Antwort
von SiViHa72, 22

Du benutzt etwas,was durchaus wirken kann: Mund und Gehirn, um mal mit den Eltern zu reden.

Kann tatsächlich hilfreich sein.

Antwort
von fremdgebinde, 29

Beim Wandern hast du wunderbare Ruhe und kannst dich herrlich entspannen.
Wandern ist das beste, was es gibt, und wenn du wirklich eine Sportskanone bist, müsstest du das wissen.

Kommentar von Schischa3 ,

Das ist wahr. Aber manchmal muss ich mit meinem Vater wandern gehen und er möchte so schnell wie möglich oben auf dem Berg sein. Ich muss manchmal etwa von 1800 Meter auf 3200 oder 3400 gehen.

Kommentar von KaeteK ,

Da hast du bestimmt eine tolle Kondition :-)  Die Zeit kommt, da wirst du dich von deinen Eltern trennen und dann blickst du gerne auf die Zeit mit ihnen zurück. Dein Vater genießt bestimmt deine Gegenwart, denn auch er weiß, in zwei Jahren kann es schon anders sein...Tolle Eltern hast du, die dir helfen, über den Tellerrand zu sehen, was man bei vielen Familien heute nicht mehr findet. Da geht jeder seine eigenen Wege. Rede mal mit deinen Eltern darüber, dass du auch gerne mal etwas eigenes unternehmen möchtest..Es lässt sich bestimmt machen...Lass sie wissen, dass das nichts mit ihnen zu tun hat und du dennoch gerne mit ihnen zusammen bist.  lg

Kommentar von Whitekliffs ,

Wouw....ich beneide dich!!! 

Mein Mann und ich gehen auch öfters wandern. Allerdings nicht in der Höhe. Er rennt auch!!!! Ich habe mich jetzt dafür entschieden, nicht mehr zu stressen, sondern einfach in MEINEM Tempo zu laufen!!! Dann muss er halt ab und zu warten :-)

'Papa, ich kann nicht schneller' müsste er doch verstehen, oder?

Kommentar von KaeteK ,

Wouw....ich beneide dich!!! 

Ich finde das auch toll!

lg

Kommentar von Berni74 ,

Dann würde ich in aller Ruhe mein Tempo gehen. Nützt ja nix. An den Pausenpunkten trifft man sich dann halt wieder :-)

Antwort
von Goodnight, 23

Dich auf die Hinterbeine stellen, du bist 16!

Antwort
von HouseMeister77, 6

Versuch doch einfach ein Kompromiss mit deinen Eltern zufinden.

Antwort
von Sunnycat, 27

Mal mit deinen Eltern reden... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten