Mit meinem Hund nach Ukraine reisen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Naja es ist eben so, dass erstens viele Hunde dort gestohlen werden, aber das kann immer passieren egal wo. Zweitens ist es so, dass du bestimmte impfungen vorher je nachdem machen musst, und wenn du zurückkommst, kommt dein Hund in Quarantäne, das kann ziemlich teuer werden. Bei unserer Frisöse war das so, dass sie bald jeden Tag angerufen wurden ,ne dauert noch länger, die musste pro Tag 50 Euro zahlen, und am Ende blieb der Hund drei Wochen da. Da kannste mal rechnen. Dann riefen sie sie an, die könnte den Hund abholen und sie war auf der Arbeit und meinte sie kann erst in vier Stunden kommen, dann hieß es, der zuständige Tierarzt wäre dann weg und der müsste unterschreiben etc und sonst müsste der Hund noch ne Woche bleiben. Da sie sonst nicht einmal mehr Geld für ihre Miete gehabt hätte, ist sie dann von der Arbeit einfach gefahren und hat dafür noch ne Mahnung kassiert von der Chefin. Also ich würde es mir gut überlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung