Frage von toertl2, 80

Mit meinem Freund zusammen ziehen? Ist das rechtlich überhaupt möglich?

Hallo liebe Community. Ich bin im Moment 14 fast 15 Jahre alt und habe einen 16 Jährigen freund der bald eine Ausbildung beginnt. Ich bin letztes Jahr zu meinem Vater gezogen was mir jedoch langsam echt zu eng wird ich habe zwar ein eigenes Zimmer aber das ist sehr klein hat kein Fenster und ist nicht mal schalldicht. Das heißt ich habe keinerlei Rückzugsort für mich. Ist es möglich das ich mit meinem Freund zusammen in eine Wohnung ziehe? Oder vielleicht nächstes Jahr wenn ich 16 und 17 ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SaarGirl, 37

Nur mit der Erlaubnis der Eltern, bzw. des Sorgerechts- und Aufenthaltsbestimmungsrechts Inhabers. Ansonsten musst du warten bis du 18 bist.

Bleibt auch noch die Frage der Finanzierung. Dein Vater/Eltern müssten das dann auch zahlen, wenn du es nicht selbst kannst.

Kommentar von toertl2 ,

Oki. danke

Kommentar von SaarGirl ,

Aber selbst wenn deine Eltern einverstanden sind, geht es vermutlich erst mit 16. Mit 14 ist das glaube ich gar nicht erlaubt.

Antwort
von Michipo245, 40

Wenn ihr die Wohnung und alle anfallenden Kosten bezahlen könnt. Ich befürchte aber es scheitert schon am Alter

Antwort
von Wippich, 30

Ich glaube mit 16 ist das möglich wenn Dein Vormund einverstanden ist.

Antwort
von Mignon4, 21

Sowohl deine Eltern als auch seine Eltern bestimmen euren Aufenthaltsort, nicht aber ihr selbst. Ihr seid sowieso noch halbe Kinder und könnt gar keinen eigenen Haushalt führen. Wer sollte für die Wohnung und deinen Lebensunterhalt bezahlen? Hast du überhaupt eine Vorstellung, wie teuer das ist?

Sei froh, dass du ein Zimmer hast. Es gibt viele Kinder in deinem Alter, die gar kein Zimmer haben. Da du einen Raum für dich hast, hast du auch einen Rückzugsort. Wofür brauchst du ein schalldichtes Zimmer? Hat dein Vater einen schalldichten Rückzugsort?? Wohnungen sind im allgemeinen sowieso nicht schalldicht.

Komme mal runter von deinen überheblichen Ansprüchen und sei froh über das, was dir dein Vater bieten kann.

Kommentar von toertl2 ,

Meine überheblichen Ansprüche!!? Jetzt Pass mal. 1.bin ich garantiert kein kleines Kind mehr!! Ich habe mehr durchgemacht in meinem 15 Jahren die ich lebe als du deinen keine Ahnung wie alt du bist Jahren. Mein Stiefvater war Alkoholiker hat unsere Familie terrorisiert und kaputt gemacht. Ich habe seid ich 6 war unseren Haushalt geschmissen war einkaufen habe gekocht habe mein Taschengeld immer für meine Mutter geopfert. Ihr Freund danach ist psychisch Krank hat uns zusammen gebrüllt meine Mutter fast geschlagen bis mein Vater mich da raus geholt hat. Ich kämpfe gegen die Magersucht jeden Scheiß Tag! Mein Zimmer besteht aus zwei selbst gebauten Wänden mit Löchern oben. wie Stellwände. Das bezeichne ich als nicht schalldicht. Mein Vater hat die Idee mit Auszug schon öfter erwähnt also HALT DEINE VORLAUTE FRESSE! Tut mir leid aber so Leute wie du sind der echte Abschaum. Du musst erstmal am Boden liegen um zu merken wie es sich anfühlt.

Kommentar von toertl2 ,

so was wie du ekelt mich an

Kommentar von Mignon4 ,

Klar, du hast eine schlimme Kindheit, die allerdings aus deiner Frage nicht hervorging. Nachgelieferte Informationen konnten in einer ersten Antwort keine Berücksichtigung finden. Das ist logisch, oder?

Bleibe ganz einfach auf dem Teppich. Alle 14-jährigen Kinder überschätzen sich selbst und halten sich für reif und erwachsen. Das ist normal, entbehrt jedoch der Realität.

Mit deiner kindlichen und überheblich aggressiven Antwort hast du ansonsten alles bestätigt, was ich geschrieben habe. Danke!

Antwort
von Laberdor, 41

Nein, wenn ihr beide volljährig seid und nicht vorher.

Antwort
von Kirschkerze, 34

Was sagt dein Vater dazu?

Kommentar von toertl2 ,

ich denke er wäre einverstanden wenn wir Gespräche darüber führen

Kommentar von Mignon4 ,

Unsinn! Du bist 14! Kein verantwortungsbewußter Vater läßt sein Kind in deinem Alter zu seinem Freund in eine eigene Wohnung ziehen.

Kommentar von toertl2 ,

halts Maul wenn du keine Ahnung hast

Kommentar von toertl2 ,

meine Mutter ist selbst mit 14 ausgezogen

Kommentar von XC600 ,

mag sein das dein Vater einverstanden ist , aber das alleine reicht ja nicht ....er muß das auch alles komplett bezahlen , denn du selber kannst es ja nicht ........... und ich glaube auch kaum das es einen Vermieter geben wird der eine 15jährige und einen 16jährigen zusammen in einer Wohnung wohnen läßt .... einer von beiden müßte mindestens volljährig sein , sonst lassen die sich auf sowas nicht ein .................. und ich hoffe jetzt mal das du mir nicht auch mit "halts Maul" oder "halt die Fresse" antwortest , so wie bei den anderen ;) ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community