Frage von Nab614, 84

Mit Mädchen in der Schule in Kontakt kommen?

Also.. in meiner Klasse hab ich ein Mädchen, das ich echt total sypathisch finde. Wir haben schonmal öfter miteinander geschrieben, aber über das übliche "was kommt'n in der Arbeit ran?" oder "hast du die mathe hausaufgaben schon?" ging es leider nie hinaus. Was wohl vor Allem daran liegt, dass ich einfach mega-schüchtern bin und nicht so wirklich weiß, wie weit ich gehen kann, da sie einen Freund hat.

Normalerweise sitzt sie im Unterricht neben einer ihrer Freundinnen. In Englisch saß sie allerdings bis vor kurzem neben einem ziemlichen Einzelgänger, der jetzt die Chance genutzt hat, sich auf den freien Platz hinter ihr zu setzen. Ich frag mich jetzt, ob irgendwas dagegen spräche, mich beim nächsten Mal einfach neben sie zu pflanzen.

MfG Nab614

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von R3HAX, 46

Ich würde die Sache mit dem Platz langsamer anehen. Wenn du gerade mal wieder mit ihr über schulische Themen schreibst, schweif doch einfach mal ein bisschen vom Thema ab und frag sie zB. was sie heute noch vor hat. Gehe dann schnell darauf ein, um zu verhindern, dass sie off geht. Versuche ein bisschen mehr über sie heraus zu finden. Wenm sie zB. einen Sport treibt, dann frag sie doch einfach mal wie ihr letztes Tunier lief. Am besten ist es, wenn Du viel interesse zeigst.

Viel Glück !
R3HAX

Kommentar von Nab614 ,

Erstmal danke für die Antwort^^

Naja, im Moment hab ich nur das Problem, dass wir seit ca. 4 Monaten keinen Kontakt mehr haben, weil sie meine schulbezogenen Nachrichten allesamt ignoriert :(

Kommentar von R3HAX ,

Wenn sie dich bewusst abblitzen lässt, ist das wohl kein gutes Zeichen. Denk immer daran: Eine Beziehung sollte auf Gegenseitigkeit beruhen, wenn Du sehr viel für sie empfindest, sie deine Gefühle aber nicbt erwiedert, würdet ihr wohl auch nicht glücklich zusammen. Und das ist es ja, was eine Beziehung wigentlich ausmacht.

Kommentar von Nab614 ,

Aktuell wäre eine Beziehung auch gar nicht mein Hauptziel. Solange sie vergeben ist gestaltet sich das ohnehin schwierig.

Ich hätte sie halt ganz gerne als gute Freundin, mit der ich auch mal über intellektuelle Sachen quatschen kann. Ich bin nämlich der Ansicht, dass wir uns in vielen Punkten ähneln. Aber ich weiß nicht, wie ich ihr das mitteilen soll, ohne gleich in Verdacht zu geraten, mehr zu wollen.

Kommentar von R3HAX ,

Du kannst versuchen zu einer ihrer Freundinnen eine Freundschaft aufzuubauen und somit einen Vorwand zu haben, in ihrer Nähe zu sein und mit ihr zu reden. Das hat bei mir mal funktioniert.

Kommentar von Nab614 ,

Daran hab ich auch schon gedacht^^ Aber dann steh ich ja im Grunde wieder vor demselben Problem. Freumdschaften schließen war irgendwie noch nie meine Stärke.

Außerdem hätte ich auch Angst, dass sie dann auf die Idee kommt, ich würde es, nachdem ich bei ihr gescheitert bin, einfach bei der Nächsten versuchen.

Ihr Freundeskreis ist halt ziemlich eng. Da geht nichts an der Anderen vorbei.

Antwort
von SouthSideKiller, 22

Wenn sie einen Freund hat, lass die Finger von ihr, bis sie wieder verfügbar ist.;-)

Kommentar von Nab614 ,

Das les ich irgendwie überall, aber ich versteh nicht ganz warum es scheinbar "verboten" ist, sich mit 'nem Mädchen anzufreunden, nur weil sie einen Freund hat. Solange alles auf rein platonischer Ebene stattfindet sollte es doch kein Problem damit geben, oder?

Kommentar von SouthSideKiller ,

Ja, das stimmt schon, aber so weit ich dich richtig verstanden habe, hast du ja nen kleinen Hintergedanken. ;-)

Kommentar von SouthSideKiller ,

Ansonsten ist eine Freundschaft definitiv kein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community