Mit Low Carb lästiges " Reste Bauchfett" verliere.?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Ina! 

Ich weiß man kann nicht punktuell abnehmen,

Richtig, das kann ich mir dann schon sparen. 

Ich habe bei Low Carb Bedenken. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. Und Du wirst das nicht ewig machen. 

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. 

Übrigens : Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, normal gegessen. Und - Überraschung - sie isst wesentlich mehr Kohlenhydrate als vorher. Besonders über Nudeln.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich weiß man kann nicht punktuell abnehmen, aber ich frage mich gerade ob Low Carb sinnvoll ist um weiterhin Fett zu verlieren

Kannst du machen. Es kommt ledgilich auf das Defizit an, ob du Fett verbrennst. Demnach spielt es keine Rolle, ob deine Ernährung Kohlenhydrate beinhaltet. Beides, High Carb Low Fat und Low Carb, funktionieren ohne Defizit nicht! Die Diäten differezieren sich allerdings in Vor- und Nachteilen. 

Low Carb Vorteil: schnelle abnahme, gesättigt. Nachteil: du fühlst dich schwach, energielos, gereizt, unkonzentriert, leicht auftrettender jojo Effekt (je nach dem).

High Carb low Fat Vorteil: kein jojo Effekt, energievoll, kozentriert, gesättigt. Nachteil: abnahme erfolgt langsam (ca. 1kg in 2 wochen (je nach dem))

Musst du für dich selbst wissen, aber da nur der Defizit eine Rolle spielt, finde ich low Carb unnötig. Zumal da man diese Ernährungsumstellung nicht dauerhaft betreiben kann, da Kohlenhydrate Energielieferanten sind und der Körper auf Kohlenhydrate sozusagen angewiesen ist. Deshalb bezeichnet man dies nicht als gesund, wenn man vor hat, Low Carb dauerhaft zu betreiben.

20% KH, 20% Protein und 60% Fett des Kalorienbedarfs.

Ich kenne deinen Kcalbedarf nicht, um dir sagen zu können, ob das richtig ist. Überhaupt weiß ich nicht, ob du im richtigen Defizit bist. Ich hab keine Angaben von dir. Aber 60% Fett ist zu viel. Der Körper benötigt 1g Fett pro kg. 0,8g pro kg, reichen ebenfalls aus. Mehr davon ist unnötig. Viel zu wenig Fett sollte aber auch nicht zu sich genommen werden, da der Körper Fett für die Regulierung des Hormonenhaushalts braucht. So ca. unter 30g (durchschnittswert) solltest du nicht gehen.

Die Richtigen Angaben wäre aufjedenfall 1g Proteine pro kg, 1g Fett pro Kg rest sind Kohlenhydrate. Da es Low Carb ist, musst du die fehlenden reduzierten Kohlenhydrate durch Proteine ersetzen, nicht Fett - davon hast du bereits genug. 

*Nebenbeibemerkt, 1g Kohlenhydrate entspricht 4kcal, 1g Fett 9kcal. Du sparrst dir mehr Kcal ein, wenn du auf etwas Fett verzichtest, statt auf Kohlenhydrate. Sprich: Du kannst dann mehr essen, in deinem Defizit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

20 E% Kohlenhydrate sind ggf. ewas viel. Bei 2000kcal wären das ja 400kcal, also etwa 100g Kohlenhydrate. Könntest mal versuchen auf 10 E% runterzugehen, entsprechend 70 E% Fett. Dabei natürlich die Gesamtkalorien im Blick behalten.

Ggf. die Art des Fetts anpassen. Tierisches Fett neigt eher dazu anzusetzen (weil es die selbe Zusammensetzung wie unser eigenes hat). Omega-3- und MCT-Fette werden eher abgefackelt.

Alternativ High Carb Low Fat, mit ganz vielen fermentierbaren Ballaststoffen. Da bist du aber auch bei ca. 10 E%, dann für das Fett.

Was dir besser liegt musst du selbst austesten. Für die erste, große Gewichtsabnahme halte ich LCHF immer noch für sinnvoller. Für die letzten Pölsterchen ggf. nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

60% fett???????? Ach du Schande
Viel Spaß wenn du irgendwann nen Herzinfarkt bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du denn auf 60% Fett ?  "gute Fette" sind wichtig aber doch nicht 60%,esse mehr Gemüse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArchEnema
11.04.2016, 13:15

Gemüse hat fast keine Kalorien, das isst sie vmtl. eh schon reichlich.

0

Auch nach Simon teichman  ketogene Diät auf youtube das erklärt dir ALLES.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung