Frage von schesslo, 115

Mit Lehrerin privat treffen?

Eine neue Lehrerin von Uns hatte die brilliante Idee sich mit uns nach der schule zu treffen um essen zu gehen damit wir uns besser kennen lernen... erste Frage.. darf sie das überhaupt? Zweite Frage oder eher Problem.. ich habe keine Lust darauf, muss ich dann kommen? Weil meine Lehrerin hat extra nach einem Tag Gesucht wo jeder kann...

Antwort
von Interesierter, 33

Zunächst mal halte ich es für eine sehr gute Idee, wenn deine Lehrerin versucht, sich mit euch zu verständigen.

Ja, sie darf sich mit euch nach der Schule treffen, mit euch essen gehen und sich mit euch unterhalten.

Du musst da nicht hingehen, denn das ist kein Unterricht sondern Freizeit.

Nun solltest du vielleicht deine Motivation hinterfragen. Deine Lehrerin opfert ihre Freizeit, um sich mit euch zu treffen. Es geht hier nicht um sie, es geht um euch. Ihr seid die Profiteure davon, nicht sie. Sie könnte auch einfach knochentrocken ihren Stoff durchziehen und müsste sich nicht mit euch treffen.

Ich weiss nicht, ob dir das dann lieber wäre. Sei froh, dass du eine Lehrerin hast, die ihren Job und euch Schüler ernst nimmt. Das ist keine Selbstverständlichkeit.

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Hervorragende Antwort! Und genau solche Höhepunkte, in denen es sehr menschelt, werden für den Rest des Lebens im Gedächtnis bleiben und lassen die zweifellos auch negativen Seiten des Schülerdaseins verblassen!  :-)

Antwort
von Gasfoermig, 32

Bei uns passiert das häufiger, da wir sehr coole Lehrer haben. Wir gehen mit der Spanisch-Lehrerin Tapas essen, schauen uns mit einem anderen Lehrer Spiele unserer Mitschüler an und grillen bei unserem Lehrer.

Wenn das nicht erlaubt wäre, würde hier ziemlich viel illegal passieren. :D

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Du bist ein Glückspilz!  :-)

Kommentar von Gasfoermig ,

Stimmt :D Ich bin meinen Lehrern auch sehr dankbar dafür. 

Antwort
von Kallahariiiiii, 35

Ja, das darf sie. Allerdings seit ihr dabei nicht über die Schule versichert. Es sei denn das ist als offizieller Schulausflug geplant.

Du musst auch nicht kommen, es sei denn es ist als offizieller Schulausflug angesetzt.

Geht es hier wirklich nur um ein gemeinsames Essen in der Freizeit halte ich das für unproblematisch. Sie kann dann jedoch niemanden zwingen zu kommen.

Antwort
von Schnoofy, 27

Ob Du Lust hast oder nicht ist allein Deine Entscheidung.

Es sollte Dir aber klar sein, dass Deine Mitschüler bei so einer Veranstaltung Informationen bekommen könnten, die man nicht unbedingt in einer Schule vermittelt.

Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass man Lehrer dadurch von einer ganz anderen Seite kennenlernt und sich daraus viel leichter ein positives Miteinander entwickeln kann.

Wie gesagt - wenn Du glaubst darauf verzichten zu können ist das Deine Entscheidung.

Antwort
von EGitarre, 27

Also bei uns war es in der Oberstufe gang und gebe, dass es Kurstreffen gab, wo man dann auch mal beim Lehrer zuhause war oder iwo essen und so mit nem Bierchen. Dabei hat man sich kennengelernt, aber es war kein Zwang.

Kommentar von Blitz68 ,

Wie alt bist du ?

heute sind die Oberstufenschüler alle minderjährig ( nicht unbedingt die Wiederholer), darum stellt sich die Frage nach dem Treffen - und dem Bierchenkonsum durchaus neu

Kommentar von EGitarre ,

Habe letzes Jahr mein Abi gemacht =P Also bei uns waren bis auf Ausnahmen auch die meisten noch minderjährig

Kommentar von NanneHanni ,

Bier und Wein gibt es ab 16

Antwort
von Goodnight, 23

Natürlich darf sie das. Du schiesst dich selber ins Aus, wenn du da nicht hin gehst.

Wie kann man nur so unsozial sein!

Antwort
von timo1211, 24

Die Jugend wird wirklich immer verzogener. Wenn sie extra einen Termin gesucht hat und du zugesagt hast das du da kannst gehört es sich auf das man da hin geht.

Wo leben wir denn hier im späteren Leben kannst du auch nicht grad mal da nicht hingehen weil du keinen Bock hast.

Kommentar von schesslo ,

man kann das nicht mit dem späteren Leben vergleichen..

Kommentar von timo1211 ,

Wenn sie dich gefragt hat hat an welchem Tag du kannst hättest du sagen können ich möchte nicht kommen aber nicht zusagen und dann nicht hingehen.

Haben dir deine Eltern keine Manieren beigebracht ?

Kommentar von Blitz68 ,

deine Eltern sind da aber auch nicht ganz unbelastet ...

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 21

Die Lehrerin darf das natürlich.

Ob es isch um eine schulische Veranstaltung handelt,  die Teilnahme also Pflicht ist, musst du sie schon selbst fragen.

Kommentar von Blitz68 ,

geh hin- zeige damit deine Kooperations Bereitschaft

und dann kannst du dich ja recht bald wieder verabschieden,

( du kannst ja noch weitere Termine/ Verpflichtungen zu diesem Zeitpunkt haben)

Antwort
von qugart, 22

Natürlich darf sie das. Es ist eine private Veranstaltung. Du darfst ja auch jemanden zum Essen einladen.

Und da es eine private und keine schulische Veranstaltung ist, ist der Besuch der Veranstaltung auch nicht verpflichtend.

Kommentar von schesslo ,

Ja aber kommt bisschen sche**se wenn ich dann einfach nicht komme

Kommentar von qugart ,

Was du privat machst ist deine Sache. Du bist alt genug hier eine Frage zu stellen, also bist du auch alt genug, das selber zu entscheiden. Eben mit allen Konsequenzen.

Kommentar von Goodnight ,

Ja du gibst von dir ein destruktives Bild ab und machst deutlich, dass du an einer guten Gemeinschaft nicht interessiert bist.

Wenn du ein negatives Bild von dir abgeben möchtest, musst du auch die Konsequenzen tragen.

Jedes einzelne Gruppenmitglied trägt die Verantwortung, dass eine Gruppe harmoniert und man gut zusammen lernen kann.

Du willst das nicht und grenzt dich aus, dabei hast offensichtlich gerade du in dem Punkt Lernbedarf.

Kommentar von Blitz68 ,

da die Lehrerin ihre Schutzbefolenen aber privat zu sich einlädt,  hat die Situation schon einen aussergewöhnlichen Charakter-

die Kommentare an dieser Stelle halte ich z.T. für naiv

Kommentar von Goodnight ,

Das tun doch einige engagierte Lehrer. Die gehen zusammen irgendwo essen. Davon, dass die Lehrerin alle zu sich einlädt steht da nichts in der Frage.

Ich hab doch einige Jahre in der Schule aktiv mitgearbeitet, Naivität gehört nicht zu meinen Eigenschaften.

Kommentar von qugart ,

Außergewöhnlicher Charakter?

Du bist nicht zufällig durch Pornos großgezogen worden? Sorry, aber das ist alles andere als außergewöhnlich.

Antwort
von jakob199393, 17

Frag sie doch ob ihr euch lieber mal privat treffen wollt, also zu zweit.

Kommentar von schesslo ,

😂 die ist aber hässlich

Kommentar von jakob199393 ,

Achso dann geh nicht hin, ist bestimmt keine Pflichtveranstaltung.

Kommentar von Schnoofy ,

Sie sitzt aber bei der Benotung am "längeren Hebel". Und das ist eine für Schüler nicht zu unterschätzende Tatsache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community