Frage von Loveschocolate, 76

Mit Lehrer über persönliche Dinge reden, mag mich nicht mehr?

Ich habe vor einigen Wochen mit einer meiner Lehrerinnen über ein sehr persönliches Problem gesprochen. Seitdem habe ich das Gefühl, behandelt sie mich anders und ist eher distanzierter von mir (sie redet den ganzen Unterricht mit einigen Schülern und irgendwie nicht mehr so mit mir seit dem). Außerdem meinte sie, hätte ich bisher immer 2 gestanden und das hätte sich in letzter Zeit in eine 3 gewandelt. In einem anderen Fach hätte ich bisher bei ihr 3 gestanden, in letzter Zeit eher 4+. Auf der anderen Seite hat sie mir mehrfach angeboten, dass ich zu ihr kommen kann, wenn ich nochmal jemanden zum reden brauche etc. Was meint ihr dazu? Meine Leistung in der letzten Zeit hat sich dagegen eher weniger verändert. Nur eben die Tatsache, dass sie das weiß, was sie davor nicht wusste. Und fast allen anderen hat sie gesagt, sie wären in den letzten Wochen besser geworden. Nur mich hat sie schlechter bewertet. Was haltet ihr davon?

Antwort
von Sophilinchen, 33

Vielleicht macht sie es unterbewusst. Rede nochmal mit ihr darüber, sie hat dir ja sogar gesagt dass du zu ihr kommen kannst, den Kopf reißt  sie dir also nicht ab^^

Antwort
von Norara, 36

Wenn du mit ihr über ein privates sehr persönliches Problem geredet hast, Ist sie vllt einfach nur verunsichert oder überfordert. Lehrer sollen alle Schüler gleich behandeln. Solche Infos machen es manchmal schwer und in der Folge führt das manchmal dazu, dass man Abstand nimmt - evtl zu  viel.

 Oder sie will dir nicht auf die nerven gehen indem sie von sich aus nachfragt wie es dir jetzt geht. Sie hat dir ja das Angebot gemacht, dass du dich an sie wenden kannst. Tu das. Kannst ihr auch einen zettel ins Fach legen und ihr so mitteilen, dass du verunsichert bist. 

Und denk dran. Lehrer sind für sowas da. Aber sie sind nun mal auch nur Menschen. 

Kommentar von Loveschocolate ,

ich könnte mir schon vorstellen dass ihr das irgendwie zu viel war, aber auf der anderen Seite... ich saß nur im unterricht, hatte mega angst/panik, habe halt extrem gezittert und sie hat mich dann raus geschickt und mit mir gesprochen weil sie meinte dass ich so schlecht aussähe usw. dann meinte ich nur dass das psychisch bedingt wäre und sie hat immer weiter nachgefragt und dann hab ich immer mehr gesagt(evtl auch mehr als ich eigentlich wollte), und Naja.. seit dem, ist das so komisch zwischen ihr und mir

Kommentar von Norara ,

Also wie gesagt sind lehrer für sowas da. Aber leider ist die pädagogische Ausbildung eines Lehrers ziemlich oberflächlich. Darum denke ich dass sie tatsächlich etwas 'hilflos' ist. Aber das ist ja auch menschlich bei diesen Problemen. Ist sie jung?

sie hat dich bestimmt gefragt ob du in Behandlung bist, ob deine Eltern Bescheid wissen und ob du jemand hast zum reden, oder? Wenn es der Fall ist, dass du 'gut versorgt' bist, zieht sie  sich vllt bewusst zurück und denkt sich du wirst schon kommen wenn was ist

wünschst du nur dass sie wieder 'normal' wird?

Oder wünschst du dir dass sie dich anspricht, fragt wies dir geht und ihr nochmal reden könnt?

und meinst du nicht dass deine Noten womöglich doch schlechter geworden sind.? Zumindest mündlich? Wenn es dir so schlecht geht wäre das ja nachvollziehbar.

Antwort
von OneQuest, 40

Was hast du deiner Lehrerin denn erzählt?

Kommentar von Loveschocolate ,

dass ich mich selbst verletze und Depressionen habe

Kommentar von OneQuest ,

Du armes, kleines Ding musst es ja sehr schwer im Leben haben.

Kommentar von Loveschocolate ,

Na danke schön. Sehr "nette" Reaktion. Muss man sagen... Wenn du eh nur dumme Sprüche ablassen willst, dann frag doch erst gar nicht.

Kommentar von OneQuest ,

Ich wollte nur mein Mitgefühl aussprechen. War nicht böse gemeint

Antwort
von fcbayernna, 34

Rede sachlivh mit ihr nochmal darüber. Wirklich....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community