Frage von intelligence5, 71

Mit Krampfadern zur Polizei?

Hallo,

ich möchte mich dieses Jahr bei der Polizei bewerben. Habe allerdings am rechten Bein eine Krampfader, genauer gesagt an der Wade. Sie ist nicht wirklich ausgeprägt und macht mir keinerlei Probleme.

Werde ich deswegen wohl beim Polizeiarzt Schwierigkeiten bekommen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Brizy983, 62

Klar. Du kannst dagegen behandelt werden. Ein kleiner Schnitt kurzer Zug und weg ist sie. 

Der Berater wird dir schon erklären wo und wie. Aktuell bist du Jung und Sportlich hoffe ich. Später arbeitet mit ausnahmen jeder im Büro der Polizei. Mach dir keine Sorgen

Antwort
von JudgeFreeman, 38

Krampfadern sind mWn ein ABSOLUTER Ausschlussgrund, also lass die entfernen.

Antwort
von 2001Jasmin, 38

Solange du fit bist sollte das kein Problem sein 😊

Antwort
von HansiDerVogel, 41

Ich bin mir nicht sicher ob sie die ader verhaften können.
Aber der Arzt kann die weglasern etc

Antwort
von Hugito, 45

Das wird sicherlich kein Problem sein. Außerdem könnte man die operativ entfernen lassen, wenn sie mal zum Problem werden sollte.

Viel Erfolg, Herr Polizeihauptmeister!

Antwort
von PolizeiOnline, 39

Nein das sollte kein Problem sein, so lange du keine Schmerzen hast und körperlich fit bist. 

Für den Einstellungstest kannst du dich online vorbereiten. 

Antwort
von azeri61, 36

Das könnte ein problem werden hast du vor diese operativ zu entfernen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community