Frage von JeNNy71324, 167

Mit Kondom Sex ohne Pille?

Hallo, ich muss aufgrund von privaten Gründen die Pille für ne gewisse Zeit absetzen, ich hatte davor immer ohne Kondom mit meinem Freund Sex, jedoch habe ich dabei mit der Pille verhütet.

Nun kann ich leider für einige Monate nicht die Pille (oder andere hormonelle Vehütungsmittel) nehmen und wir müssen aufs Kondom umsteigen. (eine Kupferspirale etc möchte ich mir nicht einsetzten lassen). Es ist eh nur etwas vorübergehendes mit der "Pillenpause"

Ich habe jedoch mega Angst, dass das Kondom reissen könnte.. also mein Freund würde so und so nicht in mir kommen, aber es gibt ja auch den Lusttropfen, hält ihr es für wahrscheinlich dass man davon schwanger werden könnte? Wenn er also nicht in mir kommt, das kondom jedoch reißt und der Lusttropfen halt das einzige Sekrät wäre?..

Antwort
von Mieze1231, 65

Neue Untersuchungen besagen, dass der Lusttropfen gar keine Samen enthält.
Man geht eher davon aus, dass sich noch Samen in der Harnröhre befinden, wenn der Mann schon einen Orgasmus hatte und dann zwischen diesem und dem nächsten Gv nicht auf der Toilette war... Dann werden diese übrigen Samen beim nächsten Lusttropfen mit ausgespült.
Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ist sehr sehr sehr gering, wenn ihr ein Kondom benutzt und er nicht mal in die kommt.

Übrigens kann es sehr gesundheitsschädlich sein die Pille für kurze Zeit abzusetzen und dann wieder zu nehmen. Das erhöht z.B. Das Tromboserisiko stark.
Also entweder gar nicht absetzten oder absetzen und eine sehr lange Pause machen. Hast du mit deinem FA da mal genau drüber gesprochen?

Wenn dir ein Kondom allein zu unsicher ist versuche es doch zusätzlich mit NFP (Natürliche Familien Planung). Dabei misst man die Temperatur und beobachtet den Zervixschleim und kann so ziemlich genau den Eisprung und die fruchtbaren Tage bestimmen. Das klingt anfangs viel komplizierter als es ist :)

Antwort
von birne25, 75

Meine Frauenärztin hat mir kürzlich gesagt, dass "Natürliche Familienplanung" genauso sicher ist wie die Pille. Da beobachtest du deinen Zyklus, und wenn du fruchtbar bist, hast du keinen Sex oder bist einfach vorsichtiger.

Ich verhüte bis jetzt nur mit Kondom, und es ist noch nix passiert. Wenn ein Kondom reisst, sieht man es, und man kann die Pille danach nehmen. Allerdings hab ich auch schon gehört, dass man es manchmal auch nicht sieht, wenn im Kondom ganz kleine Risse sind... Keine Ahnung ob das stimmt, ich lass  mich von solchen Gerüchten nicht verrückt machen. Die Kondome hier in Deutschland haben ne super Qualität. Und wenn er eh nicht in dir kommt, ist das Risiko sogar noch kleiner.

Wenn dir das trotzdem zu gruselig ist, beschäftige dich einfach mal mit NFP.

Antwort
von Evita88, 30

Bei vernünftiger Anwendung und wenn man auf die richtige Kondomgröße achtet, ist ein Versagen (Abrutschen oder Reißen) nahezu ausgeschlossen.

Du brauchst da also wirklich keine Angst zu haben, zumal ihr ja sogar zusätzlich noch vorhabt, einen Coitus interruptus zu praktizieren.

___________________

Selbst wenn also der höchst unwahrscheinliche Fall eines Kondomversagers eintreten sollte, ist das Risiko einer Schwangerschaft sehr gering. Lusttropfen enthält normalerweise keine Spermien und wenn doch, ist die Menge oftmals zu gering, um eine Gefahr darzustellen.

Denn auch wenn natürlich nur ein Spermium die Eizelle befruchtet, so braucht es deutlich mehr als eines, um die Eizelle "aufzuweichen", damit dann eines eindringen kann.

Nicht ohne Grund machen sich mehrere Millionen Spermien auf den Weg, am Ende kommen schon nur noch einige Hundert bei der Eizelle an, die dann in Teamarbeit die Eizelle "aufweichen", damit es eines schaffen kann, einzudringen. 

Im Lusttropfen sind ja viel weniger Spermien enthalten und die müssen dann ja auch erst mal den langen Weg zur Eizelle überstehen.

____________________

Du siehst, es ist sehr unwahrscheinlich durch den Lusttropfen schwanger zu werden.

Und um das Risiko dann noch weiter zu minimieren, gibt es ja noch Notfallverhütung (Pille danach oder Spirale danach).

Es spricht also überhaupt nichts dagegen, "nur" mit Kondomen zu verhüten, da man mit diesen sehr zuverlässig verhüten kann und es für den Fall der Fälle ja immer noch einen Plan B gibt.

LG

Antwort
von putzfee1, 49

Wenn man die Kondome korrekt benutzt, sind sie ein sehr sicheres Verhütungsmittel, sie reißen bzw. platzen dann auch nicht. Wie das mit der richtigen Benutzung genau geht, kannst du hier sehen (zeigs am besten deinem Freund auch mal: http://www.machsmit.de/kondom/richtige_anwendung/index.php

Antwort
von beangato, 50

Mir wäre das zu unsicher.

Vlt. findest Du was Zusätzliches:

http://www.onmeda.de/verhuetung/methoden_sicherheit.html

Antwort
von Wuestenamazone, 51

Kondom ist genau so sicher wie die Pille. Sollte es reißen was wirklich selten vorkommt gibts immer noch die Pille danach. Also mach dir keine Sorgen. Viele verhüten generell nur mit Kondom

Kommentar von birne25 ,

Das stimmt nicht. Das Kondom ist nicht so sicher wie die Pille. Trotzdem hast du natürlich Recht, dass die Pille danach dann völlig ausreicht.

Kommentar von Evita88 ,

Doch, Wuestenamazone hat recht, Kondome sind deutlich sicherer als ihr Ruf und stehen der Pille in nichts nach.

Der Pearl Index liegt bei 0,4 bis 0,6 und die theoretische Versagerquote (abgeleitet von zwei großen Untersuchungen der Stiftung Warentest) liegt sogar nur bei 0,007 bis 0,01 %.

Antwort
von NorthernLights1, 58

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, sprich absolut keine Kinder haben möchtest, solltet ihr immer doppelt verhüten. Alles andere ist ein Risikospiel. 

Also entscheide du. Warte die pillenpause ab oder wenn ihr sex unbedingt haben wollt, habt ihr die beiden Optionen: doppelt ( fast 100% sicher ) oder nur Kondom mit einem Risiko, wenn es versagt. 

Antwort
von Goldenangel20, 50

Lusttropfen enhalten auch Spermien, also besteht auch die Gefahr da schwanger zu werden. Lest euch die Gebrauchsanleitung richtig durch oder schaue im Internet danach, so sollte nichts schief gehen. Ein Risiko besteht natürlich immer , aber komplett ohne Kondom würde ich es nicht tun.

Antwort
von stellamarina, 49

Bei richtiger Anwendung ist das Kondom eines der sichersten Verhütungsmittel. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community