Mit Kohle zeichnen.. wie findet ihr dieses Bild, das ich gezeichnet hab?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist schon echt gut geworden :)) versuch mal noch mehr mit Licht und Schatten zu arbeiten 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wolltest du nur mal das Medium Kohle ausprobieren? Ich persönlich hab erstmal die Finger von solchen dingen gelassen, und mir erst später die Eigenschaften der verschiedenen Materialien angesehen. Dein Bild ist einfach wie ein Bleistiftbild, nur halt mit Kohle. Viele Künstler benutzen Kohle da man sie Gut verschmieren kann und man damit interessante und andere Strukturen hinbekommt als mit einem normalen Stift. Ausserdem kann man damit besser schattieren. Die Zeichnung an sich ist gut, allerdings keine "charakteristische kohlezeichnung". Klar das ist definitionssache. Aber wenn du mit Kohle zeichnest, ist mein Tpp, dasss du die Linien verschmierst, mit deinen Fingern schattern formst und erschaffst (ansonsten immer einweghandschuhe tragen sonst sind die fingerabdrücke überall) und einfach mal ausprobierst. aber für den Anfang empfehle ich dir weiterhin bleistift :> Kohle ist ein komplexes Medium finde ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übung macht den Meister Dein Bild ist schon gut, noch sehr kantig aber sehe es als übung und übe weiter.  Nehm ein Foto von jemanden der Dir gefällt oder dessen Gesicht Du interessant findest und sehe es Dir genau an.   Wie stehen die Augen wie ist der Blick und wie fallen die Haare. Wie sind die Proportionen lass Dir Zeit und versuche das zu malen was Du siehst, konzentriere Dich nicht auf den Hintergrund der ist unwichtieg.  Setze tiefe Schatten und Lichtreflexe der Radiergummi hilft dabei. Potrait malen oder zeichnen ist nicht so leicht aber die übung machts.  Hier meine ersten Portraits gemalt 2012 sonst male ich eher Landschaften aber Portraits  malen finde ich inzwischen sehr spannend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht schon nicht schlecht aus. Noch etwas unterschiedlich breite Linien und Licht und Schatten und es kann sich sehr gut sehen lassen. Also das für den Anfang auf jeden Fall auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ein erstes Bild muss ich dir sagen, dass du doch Talent hast und mit der Übung kommen dann auch die Erfolge. also mach weiter so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde das es gut aussieht, wie eine schnelle skizze eines malers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als grobe Skizze ist das akzeptabel.  Aber wie du schon selber sagst, du bist noch ein Neuling.

Fang doch einfach mit einfachen Dingen an. Z.B. ein Ei. Dann versuche dich an einer Schere usw. Also einfache ein paar Gebrauchsgegenstände, bevor du dich an Gesichter traust.

Gesichter sind meiner Meinung nach das komplizierteste, was man zeichnen kann. Vor allem dann, wenn die Portraits noch realen Personen ähneln müssen.

Wenn du regelmäßig übst, dann wird das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich muss schon sagen.... das ist wirklich super geworden!

Fettes Kompliment an dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also von den Proportionen her finde ich das schon ziemlich gut.
Schön wäre es noch, wenn du vielleicht dünnere Linien ziehst und dann mehr Detail hinzufügen würdest wie hier: http://static1.squarespace.com/static/50529cc1e4b08727267303a1/5111afe1e4b0e580c19eb5fa/5111afeee4b0cde71aefb4b3/1360113649139/Kohlezeichnung_Kohlezeichnungen_auf_Leinwand._Kohlezeichnung_vom_Foto.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chanfan
28.06.2016, 20:42

Das ist aber eher ein schlechtes Beispiel. Hier ist das Gesicht auch verschoben. Zudem ist das mit einem Bleistift gezeichnet worden und nicht mit Kohle oder?

2

Ich finde es ziemlich gut... würde die Linien insgesammt feiner machen und mehr schattieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefühl für Proportionen ist da, aber nicht für die richtigen Überschriften :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?