Frage von sailormoon125, 89

Mit Kleinem Kind auf Gerichtsverhandlung als Angeklagter?

Hab diese Woche eine Gerichtsverhandlung als Angeklagter wegen bankkartenbetrug. Hab zwar nichts getan, aber zwei haben mich wo reingezogen und ich wurde einfach mit angeklagt obwohl es nur Beweise gegen die gibt,gegen mich nur die Aussage der beiden. Jetzt muss ich leider mein Kind von 3 mitnehmen bin alleinerziehend und hab auch keine Betreuung. Ist das ein Problem? Muss ich mit dem dann auf der Anklagebank sitzen oder wird das dann irgendwie anders gehandhabt, weiss das jemand?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joergi666, 29

manche Gerichte bieten tatsächlich eine Kinderbetreuung an- ansonsten gibt es aber keine Vorschrift, die das Mitbringen eines Kindes verbietet- wobei die meisten Richter es natürlich nicht besonders gerne sehen.

Kommentar von sailormoon125 ,

naja manchmal zb wenn man alleinerziehend is,kann man dies leider nicht ändern.danke aber!

Kommentar von Joergi666 ,

aus diesem Grund kann man es natürlich auch nicht verbieten.

Antwort
von Jakob1, 8

ich würde mich vorab erkundigen, ob es eine möglichkeit zur kinderbetreuung gibt. tu deinem kind den gefallen und nimm es nicht mit in den verhandlungsraum. wenn es dort keine möglichkeit gibt, such für den zeitraum eine andere unterbringungsmöglichkeit, wenn es noch nicht in den kindergarten geht.

Kommentar von sailormoon125 ,

Kindergarten geht es, aber der hat zu an dem Tag. Gericht is keine kinderbetreeung da würde meine kleine eh nicht bleiben eher nur schreien bei fremden... Muss also leider mit in den Raum.

Antwort
von nettermensch, 58

wenn das gericht eine Kinderbetreuung anbietet, ist das kein proplem. ruf doch das gericht mal an dewegen.

Kommentar von sailormoon125 ,

hab ja keine Betreuung das is das Problem kinderbetreeung haben die glaub ich nicht. Mein Kind bleibt auch nicht bei fremden da würde die schreien und durchdrehen also muss ich sie halt mitnehmen.

Antwort
von schleudermaxe, 55

... bist Du Dir sicher? Ich lese immer nur Beklagte/r?

Viel Glück.

Kommentar von sailormoon125 ,

Was sicher??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community