Mit Kerzen einen Raum beheizen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Entweder du zündest deutlich mehr als Kerzen an, du kaufst dir einen Heizstrahler oder du ziehst dir zwei Pullover an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst nur ein paar Lampen mit alten Glühbirnen ( 60W und der Energieklasse F) aufstellen und dein Zimmer ist im Handumdrehen eine Sauna. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albatros
01.12.2015, 14:13

unsinn ..

1
Kommentar von anitari
01.12.2015, 17:17

Quatsch. Bestenfalls um 1 - 2 Grad wärmer - im etwa 2 - 3 Stunden.

0

Klingt stark nach Hausaufgabe^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermieter haben nie Feierabend. Bestenfalls die HV oder der Hausmeister.

Ich hab mal versucht den kleinsten Raum meines Hauses, etwa 10 m², bei Heizungsausfall mit Teelichtern zu "beheizen".

Ich glaube es waren 20 - 30 Stück. Nach etwa 2 Stunden habe ich mir eingebildet es war wärmer.

In Wirklichkeit aber nur knapp 1 Grad.

Aber auch ich glaube das das eine Hausaufgabenfrage ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rufe dein vermieter an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es für das Haus einen Hausmeister? Wenn ja, dort anrufen und Bescheid geben.

Ich gehe mal davon aus, dass zu der Wohnung noch mehr Räume gehören als dein Zimmer? Funktionieren die Heizungen dort?

Wenn nein, hast du die Möglichkeit, irgendwo einen Heizstrahler zu leihen?

Mit Kerzen würde ich nicht arbeiten. Sooo warm wird's dadurch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die leistungen deiner verbraucher reichen nicht aus, um den raum wirklich zu beheizen.

da musst du schon so viele kerzen aufstellen, dass die bude feuer fangen würde. mit einem 2 kW heizlüfter könnte man was reißen, aber die frage, ob du die stromkosten wieder bekommst, muss noch geklärt werden.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit fackelst du höchstens die Bude ab.

Bei 15 Grad erfrierst du nicht. Zieh dir einen warmen Pullover an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dicator
01.12.2015, 14:12

Die Temperatur sinkt aber kontinuierlich.

0

Deine Geräte bringen zusammen etwa 0,5 kW. Um den Raum, dessen Wärmedämmung wir nicht kennen, dauerhaft von 15°C auf 21°C zu bringen, dürftest Du schätzungsweise die dreifache Heizleistung brauchen, also ein kW zusätzlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast vergessen, die Wärmedurchgangszahlen der Wände, Türen und Decken anzugeben. Dann kannst Du die Wärmebilanz erstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dicator
01.12.2015, 14:18

Bei einer Wand handelt es sich um eine Außenwand. 30 cm tiefes Mauerwerk. Das Fenster hat die Maße 1,5m x 2m. Doppelverglasung. Draußen sind 4 °C. Die anderen Wände (Decke/ Boden) können vernachlässigt werden. Die Türen ebenfalls.

0

Nicht wirklich
Versuch es erstmal mit den Teelichtern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bräuchtest schon Elektrogeräte die zusammen etwa 2000 Watt verbrauchen - ich würde in den nächsten Elektromarkt gehen und mir einen Heizlüfter holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung