Frage von Becca04, 54

Mit jungen verabreden, wie es den Vater sagen?

Hey, ich wollte mich heute Nachmittag eventuell mit einem Jungen aus meiner parallel Klasse verabreden. Wir haben uns schon immer einigermaßen gut verstanden und schreiben neuerdings und wollten uns heute nach seinem Spiel verabreden und uns etwas besser kennenlernen. Ich hätte da echt Lust drauf aber das einzige Problem ist, dass ich sehr strenge Eltern habe die mich echt ungern mit Jungs rauslasse. Deswegen traue ich mich auch nicht immer sie zu fragen, vor allem meinen Vater.. Der ist bei sowas echt mega skeptisch. Aber da er heute nur zuhause ist muss ich ihn ja fragen aber ich weiß nicht genau wie ich das anstellen soll, dass er mir das erlaubt. Meine Eltern fragen mich echt immer komplett nach ihm aus (was selbstverständlich ist) aber mich nervt es halt total. Könnt ihr mir da Tipps geben?

Antwort
von pokemontausch, 17

Verstehe nicht wie sich dein Vater noch Sorgen machen kann wenn du schon nen Freund hattest und den auch noch betrogen hast während deine Eltern in Urlaub waren usw. Papas kleines Mädchen macht doch sowieso schon was sie will also braucht papa sich keine Sorgen machen. Mit 17 bist du auch schon alt genug um dich mit Jungs zu treffen und kannst ja dem Jungen sagen er soll dich Zuhause abholen oder was auch immer. Aber vlt haben deine Eltern recht das sie noch so viel auf dich aufpassen da du ja nicht sehr Verantwortungsbewusstsein mit deinen 17 Jahren haben zu scheinst und sie das für dich übernehmen müssen. Wir kennen das Verhältnis zu deinen Eltern nicht warum sie dich in dem Alter immer noch schützen wollen auch wenns schon zu spät ist. Wie gesagt du bist alt genug und müsstest wissen was Du tust und eine Aussprache mit deinen Eltern könnte da helfen.

Antwort
von IchbinPia, 23

Du musst deine Eltern ein Stück weit verstehen, sie machen sich Sorgen um dich. Sag es ihnen direkt und verspreche ihnen dich regelmäßig zu melden, das du noch am Leben bist. ;) Du willst anfangen Verantwortung für dein Leben zu übernehmen und solltest selber entscheiden, mit wen du dich treffen willst und wen nicht. Aus Fehlern lernen wir und der Mensch lernt nie aus.

Kommentar von Becca04 ,

natürlich verstehe ich die, ist ja nicht so als hätte ich null Verständniss.

Kommentar von IchbinPia ,

Dann sag es ihnen, das du verstehst, dass sie sich Sorgen machen und dann kommst du mit deiner Meinung, die du immer mit Argumenten belegen solltest, denn so ein trotziges "Ich will aber!" zeugt nicht gerade von Reife und wirkt sehr trotzig und kindisch.

Antwort
von Ufosein, 20

Mit 16 hat Papa Angst, sein Prizesschen wird flügge. Ist schon ein schwieriges Alter. Versuch doch erstmal mit deiner Mama darüber zu reden. Die wird den Papa dann schon schonend vorbereiten. Ich kann mir nicht vorstellen, daß deine Eltern ihre eigene Jugend schon vergessen haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community