Frage von Rene82W, 112

Mit Inkontinenz Hosen kaufen?

Ich bin auf Windeln angewiesen, und würde mir gerne paar Qualitativ bessere jeans kaufen, würdet ihr die Verkäuferin vorab auf das Problem hinweisen oder versuchen es zu verheimlichen? Ich würde sehr gern in die jeanshalle gehen, darf man da dann überhaupt hosen anprobieren oder kann das sein das die das verweigern wenn die wissen das man Windeln trägt?

Antwort
von dipa2000, 53

Ich würde Sie nicht darauf hinweisen. Warum auch. Dein Hintern ist etwas rundlicher aber das Problem haben auch Leute die keine Windeln tragen.
Allenfalls wenn Sie selbst merkt, das an Deiner Figur etwas ungewöhnlich ist, würde ich Sie über den Grund aufklären. 

Suche dir eine Passende Hose und Frage die Verkäuferin notfalls nach Ihrer Meinung zur Passform. Ich denke so kommst Du am besten zu einer Hose unter welcher Deine Windeln nicht auffallen.


Das "Recht" eine Hose anzuprobieren hast Du natürlich auch mit Windeln. Solange Du nicht gerade ausläufst ist doch alles hygienisch.

Antwort
von MichaelSick, 52

Hallo

Selbstverständlich kannst du Bekleidung ausprobieren, du musst niemanden von deiner Inkontinenz erzählen! Nur wenn du es persönlich für richtig findest!

LG Michael

Antwort
von Merlin19, 83

Solange du in dem Moment 'sauber' bist, solltest du auch das Recht haben etwas anzuprobieren. Den Verkäufer würde ich das nicht unbedingt mitteilen außer du erwartest irgendeine Empfehlung von ihm.

Antwort
von Anthonie, 90

Das sollte kein Problem darstellen Jeans anzuprobieren. Ich würde die Verkäuferin nur darauf ansprechen, wenn du vlt hilfe bei der Suche brauchst. So ist es egal

Antwort
von lindgren, 58

Hallo,

ich habe erst mal deine Fragen gelesen. Du bist seit dem Tod deines kleinen Sohnes plötzlich inkontinent geworden und seit dem stellst du nur noch Fragen über die Inkontinenz. Es schränkt dich ein? Hast du jemals mit einem Arzt gesprochen. Du setzt dich selber so sehr unter Druck, das ist nicht gut für dich.

Ich rate dir, einen Psychologen aufzusuchen und darüber zu sprechen. Das ist völlig ernst gemeint. Am besten ist es, du gehst zu deinem Hausarzt und redest mit ihm über dieses Problem. Lass dir helfen.

Alles Gute!


P.S. Inkontinenz ist weit verbreitet, vor allem Frauen trifft es (Geburten). Also nichts ungewöhliches. Bei dir war wohl der Schock/Trauer der Auslöser deiner Inkontinenz.



Antwort
von Glueckskeks01, 58

Warum solltest du das jemandem erzählen? Hosen aussuchen, ab in die Kabine, anprobieren und evtl. kaufen. Mit Windel passiert doch auch nichts mit der Hose.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community