Frage von Amura24, 105

Mit Hunger einkaufen gehen?

Hey Leute bin ich die einzigste der es so geht das wenn sie mit Hunger einkaufen geht vieeellllll mehr Geld ausgibt als ohne Hunger 😀

Antwort
von HikoKuraiko, 32

Mir ging es früher auch so. Seit ich aber 1. nicht mehr hungrig einkaufen gehe und 2. nur nach Plan einkaufe passiert mir das nicht mehr ;) Und sollte es sich doch mal nicht verhindern lassen das ich hungrig und ohne strickten Plan zum einkaufen gehe (weil mir z.B. abends beim kochen einfällt das ich was vergessen habe), dann hab ich meist nie viel Geld dabei um es für unnützes Zeug auszugeben. Aber das kommt eher selten vor da hier die Woche gut durchgeplant wird (anders wärs auch gar nicht möglich)

Antwort
von sarahj, 30

Das ist völlig normal, und eine wahre Sinnesfreude.
Auf jeden Fall werden leckerere Sachen eingekauft.
Und in größeren - meist viel zu großen -  Mengen.

Wir lieben es - auch wenn nachher der Kühlschrank gestopf voll ist, und wir eine Woche lang das Zeug essen müssen...

Kommentar von Amura24 ,

😂😂😂😂😂👍🏾

Antwort
von MegaCornan, 37

Das passiert fast jedem, denn der Hunger gibt deinem Gehirn Signale, dass du Nahrung brauchst und wenn du dabei beim einkaufen bist, sagt dein Gehirn dir, du musst mehr kaufen für den Vorrat (was meistens nicht der Fall ist, man hat zu hause ja genug) und dann holt man dich trotzdem mehr, da man dann Süßes oder sowas will.. Ist ein Urinstinkt, dass wir Vorräte "sammeln" der beim Hunger ausgeprägter und unkontrollierter ist

Antwort
von RubberDuck1972, 21

Ja, das kenne ich. Ich hörte von der goldenen Regel: Nicht hungrig einkaufen gehen!

Das ist von deiner Tagesplanung abhängig. Früher bin ich gerne hungrig einkaufen gegangen, sonst hätte ich Garnichts eingekauft. :)

Es ist aber besser, nicht hungrig einzukaufen, sondern mit Einkaufszettel und vorherigem Plan. Die Grundlegende Frage ist: Was will ich in den nächsten soundsoviel Tagen kochen bzw. essen?

In meinen Küchenschränken und im Kühlschrank findest du immer eine Auswahl an Lebensmitteln, die über die Grundausstattung (Mehl, Butter, Eier, Milch, Zucker, Salz, Pfeffer, sonstige Gewürze, Reis, Kartoffeln, Nudeln, Zwiebeln, Öl, Senf, Tomatenmark, Sahne, saure Sahne usw.) hinaus geht.

Aus den obigen Zutaten kann man immer noch eine Mahlzeit machen, auch wenn man "eigentlich nichts da" hat. :)

Antwort
von Erklaerbaer17, 33

Geht tausend Leute so. Es ist nie ratsam mit Hunger einkaufen zu gehen. Mann kauft tatsächlich mehr das ist sogar Wissenschaftlich belegt. (Wozu man alles Wissenschaftler braucht :D).

Ich esse vor dem Einkaufen immer eine Kleinigkeit, aus diesem Grunde.

Kommentar von Amura24 ,

😂😂😂😂

Antwort
von HappyReaper, 37

Nein, bist du nicht. Das geht den meisten Menschen so und ist psychologisch sehr gut begründbar.

Antwort
von waltroy, 13

Ja, aber jedem geht es so :) Also ohne Einkaufsliste gibst Du immer viel viel mehr aus ;( 

Antwort
von Bloodlord2003, 44

nein, man kauft dann mehr....

ich kaufe dann immer dinge, die ich dann gerne essen würde...

kann man aber gegensteuern

Kommentar von Amura24 ,

Jaaaa bei mir ist das auch so auf einmal gebe ich das doppelte an Geld aus 😊😊

Kommentar von Bloodlord2003 ,

nein, wenn der wagen halb voll ist, fällt es mir auf und ich pack einiges wieder weg^^

Kommentar von Amura24 ,

Ja wenn dann alles auf dem
Band liegt und ich es dann sehr frage ich mich auch was zum teufel hast du da alles genommen 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten