Frage von Syyntax, 103

Mit Hund in heisses Land auswandern, unmoeglich?

Ich stelle mir die Frage ob es moeglich ist einen Hund beim auswandern mitzunehmen. Ob ich bald auswandern werde steht nicht fest. Wuerde jedoch gerne nach Arizona in die USA ziehen. Ob ichs nun tue oder nicht ist erstmal egal.

Habe jedoch eine junge Australian Shepherd Huendin. Wird bald 1 Jahr alt.

Waere es moeglich sie dorthin mitzunehmen? Es ist extrem heiss dort. Im Sommer oft zwischen 40-50 grad.

Waere das nicht gefaehrlich fuer den Hund?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MTbear, 55

Klar kannst Du den Hund mitnehmen. Ist auch nicht gefaehrlicher fuer Hunde als fuer Menschen. Dort lebende haben eh Air Conditioning. Schliesslich will man es ja bequem haben. Und sicherlich liebst Du den Hund und wuerdest dementsprechend fuer ihn sorgen. Kaltes Wasser, schattigen Platz......
Und.... Leute in Arizona haben auch Hunde ;-)


Kommentar von Syyntax ,

Die Hunde sind dort aufgewachsen und sind es gewohnt. Ich will nicht dass sie einen Hitzschlag bekommt.

Aber ich koennte mich auch niemals von ihr trennen.

Kommentar von MTbear ,

In Deutschland gibt es ja auch sehr heisse Tage. Ja, es ist eine Umstellung, doch wie gesagt mit Air Conditioning (nehme an Du hast den Hund im Haus) waere das ueberbrueckbar. Er wuerde sich daran gewoehnen. 

Kommentar von lewei90 ,

Na und? Sicher muss er sich vielleicht umgewöhnen, aber das geht eigentlich ganz gut. Er muss ja nicht den ganzen Tag draußen in der sengenden Hitze rumstehen. Wie warm wird es dort? In Deutschland kann es im Sommer ja auch mal sehr heiß werden.

Kommentar von macqueline ,

Aber keine über 40°C im Schatten schon im Mai. Und: In der Wüste in Arizona gibt es kaum Schatten!

Kommentar von Bitterkraut ,

Genau, und wahrscheinlich lebt der FS dann mit dem Hund irgendwo mitten in der Wüste. Ohne jeden Schatten, sie kann sich dann ja ne Höhle graben.

Menno - auch in Arizona gibts Häuser! Und die sind zu 90% klimatisiert. Und Häuser werfen Schatten, sogar Autos werfen Schatten und manches andere, was es auch in Arzona gibt, Werbetafeln z.B. Arizona ist doch kein weißer Fleck auf der Landkarte und in den Rockys wir Ski gefahren.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 11

So extrem heiss ist es in Arizona nun auch wieder nicht, das hält das Hundi schon aus, da die dort überall sowieso Klimaanlagen haben.

Ich verstehe nicht ganz, wie du auf den Gedanken kommst, die würden das nicht schaffen, meinst du in Arizona gibt es keine Hunde?

Aber ein Tipp vom mir - wenn du Auswandern willst, dann geh nach Kanada.

Antwort
von lewei90, 47

Sicher geht das, die Menschen dort haben ja auch Hunde! Es gibt wohl ein Paar Regeln bei der Einreise mit einem Hund (Impfungen, ggf. Quarantäne usw.) aber grundsätzlich spricht nichts dagegen Du solltest vielleicht darauf achten, dass er, wenn du dort irgendwann wohnst immer ein kühles Plätzchen und genug Wasser hat. Aber das ist hier ja nicht anders, vorallem im Sommer.

Wenn er viel Fell hat kann man das vielleicht im Sommer schneiden/scheren, damit ihm nicht zu warm wird, aber da musst du dich mal informieren.

Kommentar von Bitterkraut ,

Hundefell isoliet nicht nur gegen Kälte, es isoliert auch gegen Hitze. Hitze ist niemals ein Grund, einen Hund zu scheren.

Kommentar von lewei90 ,

Okay, das kommt vielleicht auch auf die Rasse an. Wie gesagt, da müsste man sich informieren. Ich denke ohnehin nicht, dass es nötig wäre (Klimaanlage etc.)

Antwort
von Bitterkraut, 34

Ja, es ist möglich, einen Hund mit nach Arizona zu nehmen, dot gits auch Hunde, stell dir vor.

Allerdings ist es nicht möglich, mal eben nach USA auszuwandern...

Kommentar von Bitterkraut ,

Du scheinst nicht viel über deinen Hund zu wissen, der wurde nämlich in Arizona zuerst gezüchtet. Die Rasse stammt von dort.

Kommentar von Syyntax ,

Es ging darum, ob ein Hund der hier geboren ist die Kilmaumstellung und die extreme Hitze dort vertraegt. Da ist es egal woher die Rasse kommt.

Kommentar von Bitterkraut ,

So heftig ist die Klimaumstellung nicht, da hat es nicht das ganze Jahr über 50°

Kommentar von Bitterkraut ,

Und vor allem nicht überall. Flagstaff z.B. ist Wintersportort.

Antwort
von Breezy645, 35

Dein Hund wird sich schon dran gewöhnen wie du selbst.

Wieso willst du nach Arizona?  Da gibts nix ausser wüste. Warst du schon mal da?  Phoenix ist keine schöne Stadt 

Kommentar von Syyntax ,

Ich mag Wueste, und ausserdem kenne ich dort ein paar Leute. Fliege naechstes Jahr zum Urlaub machen hin.

Antwort
von xAdmiralAckbarx, 16

Grundsätzlich ist das kein Problem. Würde aber den Zeitpunkt mit Quarantäne etc. gut planen. So dass der Hund nicht gerade mit seinem Winterfell direkt in die Hitze kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten