Frage von CryperHD, 35

Mit Hilfe des "Ortsfaktors" (g), die Geschwindigkeit berechnen, die man auf der Erde fällt.?

Mein Physik Lehrer hat letztens an die Tafel geschrieben, das man 35 km/h pro s auf der Erde fällt. Das hat er mit Hilfe des "Ortsfaktors" gemacht... leider habe ich mir die rechnung nicht notiert, und wollte fragen, ob jemand mir vielleicht die Formeln und Rechnungen sagen kann. Danke schonmal :)

Antwort
von Di1998, 22

km/h pro s ist eine sehr ungewöhnliche Einheit.

Aber: Die Fallbeschleunigung (Ortsfaktor) auf der Erde beträgt: 9,81 m/s². Das heißt: jede Sekunde, in der du auf der Erde frei fällst, nimmt deine Geschwindigkeit um 9,81 m/s zu.

9,81 m/s    in    km/h   umgerechnet sind dann 35,3 km/h....  also gerundet 35. Du kannst also wie dein Lehrer es getan hat genausogut sagen: Pro Sekunde beschleunigt man im freien Fall auf der Erde um 35 km/h.

Ist halt nur ungewöhnlich, normalerweise gibst du alles in Meter und nicht in Kilometer und in Sekunden und nicht in Stunden an...

Kommentar von CryperHD ,

Danke, genau so hat er es erklärt :D

Kommentar von Di1998 ,

Freut mich das ich helfen konnte ;)

Antwort
von RicVirchow, 15

Ich glaube:

Herleitung:

Gegeben sind die Formeln:

s=1/2 a * t²      und v = a*t

wir müssen t ersetzen 

v= a*t => t = v/a

und für t einsetzen

s= 1/2 a * (v/a)² 

s= 1/2 a * v²/a² 

s = 1/2 v²/a

nach v umformen

s = 1/2 v²/a | *2

2s = v²/a | * a

2s * a = v² | Wurzel

wurzel 2s*a = v²

statt a schreiben wir g (Ortsfaktor)

wurzel aus 2s * g = v²

d.h. du brauchst dafür den Weg und das ist hier die Höhe

wurzel aus 2h * g = v²

Kommentar von CryperHD ,

Sehr schön, danke...gute Anwort :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten