Mit Hauptschulabschluss im Altenheim bewerben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Direkt Altenpflegerin dürfte schwer werden, als pflegerische Hilfskraft schon eher. 

Du kannst ja erstmal eine Ausbildung als "Altenpflegehelferin"machen und wenn du willst dann gleich die Ausbildung als Altenpflegerin dran hängen. 

Es gibt ja Ausbildungen, mit denen man den Realschulabschluss nachholen kann, den man braucht um direkt Altenpfleger/in zu lernen, vielleicht ist der Altenpflegehelfer/in ja mit bei diesen Ausbildungen dabei. 

Erkundige dich mal. 

Vielleicht kannst du die Ausbildung in dem Heim machen.

Desweiteren kannst du ein FSJ oder BUFDI im Altenheim machen, vorausgesetzt dieses Heim bietet so was an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerben kannst du dich natürlich.

Klar ist aber auch das du mit einen Realschulabschluss weit besser Chancen hast eine Ausbildung in diesen bereich zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerben kannst du dich immer!

Ob du genommen wirst ist was anderes.

Aber mal ehrlich, mein durchschnitt war auch nicht besser und nun arbeite ich im Altenheim, also why not?

Wenn die Chefin dich da eh schon kennt und mit dir zufrieden war wird sie bei den Noten evtl. ein Auge zudrücken.


Probieren kostet nichts, also versuch dein Glück.

Ich Drücke dir die Daumen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keksi2312
10.10.2016, 01:33

Danke ich werde es mal versuchen :)

1

Mein Kumpel hat hat das auch mit nem Hauptschulabschluss gemacht und ist fast überall angenommen worden also Probiere es ruhig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe kaum größeren Respekt als vor Menschen, die diesen Beruf erlernen wollen. ich wünsche dir, dass es klappt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keksi2312
10.10.2016, 01:32

Dankeschön :)

2