Frage von NicoleDressy1, 34

Mit Händen rumfuchteln wenn man "schlechte Laune" hat, ist das normal?

Hallo Leute, ich bin 15 Jahre alt, bin aus sonstigen, eigentlich nicht weltbewegenden Gründen psychisch privat nicht so prickelnd, Hatte Ende Januar Kontakt mit svv, bzw. Schrammen an der Hüfte mit Spitzer oder Zirkelmiene, was ab und an noch vorkam (die Haut ist aber nie aufgelappt und oft ist es nur Gummibandschnalzen oder Zwicken. Hatte was Psychosomatisches, was glaube ich wieder auftritt, dass sich mein Magen umdreht und ich Brechreiz vom Essen, bzw. Schlucken hab. Ich leide bestimmt nicht an Depressionen und möchte nicht zu einem Psychologen gehen. Das Ding ist, dass wenn ich privat meine Aussetzer hab, ich manchmal sozusagen unkontrolliert meine Hände, bzw. Finger rumfuchteln lasse, da denk ich mir selber nur meinen Teil über mich. Kommt das vor? Einmal zuckten dann meine Oberschenkel, weil ich versucht hab, es zu unterdrücken. Das ist creepy.. o.o LG

Antwort
von Julikokos, 6

Hi!

Ich kann deiner Frage nach nicht ganz entnehmen, was dein genaues Problem und deine Symptome sind. Wenn du die Kontrolle über deine Körperbewegungen verlierst, nennt sich das "Konversionsstörung". Jedenfalls bin ich mir sicher, dass du psychologische Hilfe brauchst. Such bitte einen Therapeuten auf ohne wende dich an einer Klinik. 

Antwort
von SkySuper, 23

Würde trotzdem einen Psychologen aufsuchen. Nicht wegen Depressionen sondern allgemein.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten