Mit Gras erwischt. Was erwartet uns ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Strafrechtlich: Einstellung des Verfahrens wg. "geringer Menge zum Eigenbedarf" ist sehr wahrscheinlich.

Verkehrsrechtlich: Dein Freund wird vermutlich trotz negativen Pinkeltests von der Führerscheinstelle aufgefordert werden ein sogenanntes "ärztliches Gutachten" beizubringen, in dessen Verlauf weitere Urin-Screenings oder eine Haarprobe angeordnet werden (obgleich Haarproben in diesem Zusammenhang in die Kritk geraten sind.)

Du selbst hast keine Konsequenzen zu fürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aXXLJ
06.10.2016, 08:47

Thx for * (1.201)

0

bei 1,5g wird nicht viel passieren. es wird evtl erst einmal eine anzeige gegen euch geben, die dann aber wahrscheinlich eh fallen gelassen wird. ihr müsst nur in zukunft jetzt aufpassen, da sie jetzt jedesmal drogentest machen dürfen soweit ich weiß (bin ich mir aber nicht sicher)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von themaske
02.10.2016, 14:28

Auch eine Anzeige gegen mich? Wie gesagt mein Kollege hat gesagt das dass Gras von ihm sei also ich hätte sozusagen nix damit zu tun

0
Kommentar von SM4SHiiX
02.10.2016, 14:30

normalerweise hast du garnichts zu befürchten, da du ja nur beifahrer warst

0
Kommentar von Inurashi
02.10.2016, 14:45

gibt's da nicht so ein Begriff "Mittäter" freu dich nicht zu früh

0
Kommentar von themaske
02.10.2016, 14:54

Aber ich wurde "links liegen gelassen" bei der Kontrolle. Ich sollte nur ganze Zeit im Auto warten. Befragungen und so weiter haben die nur mit meinen Kollegen durchgeführt

0

Dir passiert nicht.Deinem Kollegen auch nichts,da der Test Negativ war.Aber ich bin kein Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aXXLJ
03.10.2016, 11:34

Der Besitz von Cannabis führt zu verkehrsrechtlichen Führerschein-Konsequenzen.

0