Frage von Yourlieinapril, 54

Mit Girokonto online shoppen (mit 17)?

1.Habe gerade Online Banking auf meinem Giro aktiviert, kann ich damit jetzt auch online shoppen? Wenn ja, wo?

  1. Wie wahrscheinlich ist es bei einer falschen Geburtsdatum Angabe z.B. bei Paypal aufzufiegen?

  2. Gibt es Online Shopping Portale die keine Altersüberprüfung?

Ich mein man kann ja auch manchmal einfach mit Paysafecard Online Sachen kaufen. Lösungen in einer Grauzone finde ich immer wieder interessant btw.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 34

Wie wahrscheinlich ist es bei einer falschen Geburtsdatum Angabe z.B. bei Paypal aufzufiegen?

Sehr wahrscheinlich, wie dieses Beispiel, eins von vielen Beispielen bei GF, zeigt:

https://www.gutefrage.net/frage/paypal-konto-eingeschraenkt-was-tun

Paypal arbeitet als Finanzdienstleister, hat eine lux. Bankenlizenz und das Recht Deinen Ausweis zu fordern.

Die meisten online-Shops schreiben Volljährigkeit vor und bei einer Überprüfung, z.B. Post-ID-Verfahren, war es das dann mit der Herrlichkeit eines jugendlichen und unberechtigten Käufers. Sehr viele Seiten erteilen dann aeine lebenslange Sperre. Die Daten bleiben in den Datenbanken.

Kommentar von haikoko ,

Lösungen in einer Grauzone finde ich immer wieder interessant btw.

Na, dann wünsche ich Dir doch eine gute Karriere in den Grauzonen. Möchtest Du betrogen werden?

Kommentar von Yourlieinapril ,

Es geht mir persönlich gar nicht um Betrug. Händler haben eine Ware, für welche sie Geld haben möchten (ein normaler Tausch). Es ist im Interesse aller Beteiligten des Kaufs, da der Händler seinen Gewinn durch den Verkauf seiner Ware macht, der Käufer seine erwünschte Ware erhält und der Staat letztendlich von den Steuernbeiträgen des Kaufs profitiert (so stell ich mir das vor). Außerdem kommt der Jugendliche so oder so an etwas, auch mit illegalen Mitteln. Ich hab aber trotzdem nicht vor mich strafbar zu machen. Ich warte stattdessen lieber 4 Monate bis zu meiner Volljährigkeit ab. Trotzdem finde ich sollten Jugendliche eine bessere Möglichkeit haben Online zu shoppen, was aber auch jetzt ein ganz anderes Thema wäre. Trotzdem vielen Dank für deine Antwort.

Kommentar von haikoko ,

Das Problem für Jugendliche beim Internetkauf liegt im Jugendschutz (BGB §108) und da setzt sich kein Verkäufer / Händler in die Nesseln. Also werden die AGB entsprechend formuliert.

Kommentar von Rubezahl2000 ,

"Trotzdem finde ich sollten Jugendliche eine bessere Möglichkeit haben Online zu shoppen"
Wenn du erwachsen bist, kannst du ja mal einen Online-Shop eröffnen - für Minderjährige ;-)
Da wirst du viel "Spaß" haben mit dem, was Minderjährige so anstellen bei ihren Shopping-Versuchen. Hier im Forum gibt's so viele Geschichten, was Minderjährigen da alles für dumme Sachen passieren. Das wird nicht lange dauern, dann wirst auch DU sagen: "Bloß keine Minderjährigen Kunden mehr" ;-)

Kommentar von haikoko ,

Danke für den Stern.

Antwort
von Rubezahl2000, 28

Die meisten Online-Shops sind grundsätzlich ab 18J!
Amazon, ebay, Paypal,... alles ab 18J!

Die Online-Anbieter lehnen es ab, Geschäfte mit Minderjährigen zu machen, weil Minderjährige sich oft NICHT an die Regeln halten und dadurch Probleme produzieren.
DU SELBST scheinst auch so jemand zu sein, der glaubt, dass Regeln im Internet keine Bedeutung hätten, denn du planst ja anscheinend auch schon Verstöße gegen die AGB der Shops.

Genau diese Unzuverlässigkeit und das fehlende Rechts- und Pfflichtbewusstsein von vielen Minderjährigen, das ist es, weshalb die Online-Anbieter in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. in den Nutzungsbedingungen explizit reinschreiben: Keine Minderjährigen!
Diese Regeln sind verbindlich für JEDEN Kunden!
Jeder, der sich anmeldet muss bestätigen, dass er diese Regeln akzeptiert. Damit verpflichtet er sich selbst dazu, ALLE Regeln einzuhalten.

Verstöße gegen die AGB bzw. Nutzungsbedingungen können erhebliche Konsequenzen nach sich ziehen; hier im Forum findet man viele Bsp von verzweifelten Minderjährigen, die z.B. nicht mehr an ihr Guthaben rankommen, weil ihr Account gesperrt wurde...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community