Frage von potti1995, 130

Mit geringer Menge Cannabis erwischt Auswirkung auf Führerschein Ausbildung?

Hallo Leute , Ich wurde leider vor kurzen mit einer geringen Menge Cannabis erwischt ( 1.6g) . Meine Frage ,ich mache gerade meinen Führerschein und habe auch am 12 .1 meine Prüfung Ich bin noch nie wegen btm oder sonstigen aufgefallen Der Polizist Vorort hat keinen drogentest gemacht oder irgendwas gefragt zwecks führerschein Ich hab auch keine Angabe gemacht über Konsum oder sonstigen Muss ich jetzt aufjedenfall damit rechnen das ich zur mpu muss ? Natürlich hör ich jetzt sofort auf mit dem kiffen .

Danke im voraus für die antworten

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 80

Aus dem §2 des StVG:

(12) Die Polizei hat Informationen über Tatsachen, die auf nicht nur
vorübergehende Mängel hinsichtlich der Eignung oder auf Mängel
hinsichtlich der Befähigung einer Person zum Führen von Kraftfahrzeugen
schließen lassen, den Fahrerlaubnisbehörden zu übermitteln, soweit dies
für die Überprüfung der Eignung oder Befähigung aus der Sicht der
übermittelnden Stelle erforderlich ist. Soweit die mitgeteilten
Informationen für die Beurteilung der Eignung oder Befähigung nicht
erforderlich sind, sind die Unterlagen unverzüglich zu vernichten.

War das der Fall dann musst Du damit rechnen das die Fahrerlaubnisbehörde von Dir ein ärztliches Gutachten fordern wird in dem geklärt werden soll ob Du regelmäßig konsumierst. Gibt es einen regelmäßigen Konsum dann würde das äG Deine Nichteignung beweisen - die FE würde entzogen und könnte erst nach einer bestandenen MPU neu erteilt werden.

Deine Fahrausbildung wirst Du sehr wahrscheinlich ohne Probleme abschließen können da Du ja kurz vor der Prüfung stehst - so schnell sind die Behörden nicht.

Kommentar von potti1995 ,

Vielen dank für die Auskunft 

Ja ich hoffe es sehr wie gesagt das Thema kiffen hat sich aufjedenfall erlidigt für mich und ich werde aufjedenfall nicht mehr rauchen 

Kommentar von Crack ,

das Thema kiffen hat sich aufjedenfall erlidigt für mich

Das ist das sicher die klügste Entscheidung.

Wie Du siehst muss man nicht einmal fahren um Probleme zu bekommen - hat man die erst einmal wird es unangenehm und teuer.

Ich habe keine Statistik und auch keine Glaskugel - kann Dir also nicht sagen ob das jetzt so auf Dich zu kommt. In jedem Fall solltest Du aber damit rechnen und mit dem Kiffen aufhören - denn für das ärztliche Gutachten wird eine Frist gesetzt innerhalb der Du es machen musst um eine Entziehung der FE zu vermeiden. Und wenn Du dann sauber bist kann nichts passieren.

Kommentar von potti1995 ,

Okay aber vielen Dank für die schnelle Antwort 

Wie gesagt ich werde clean bleiben 

Wünsche euch Frohe Weihnachten 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community