Frage von Sorayaoi1, 74

Mit GAP Versicherung betrogen?

Hallo

Wie ich schon in meiner ersten Frage erklärt habe. Hatte ich einen Unfall. Auf jedenfall war der schaden am Wagen so groß das ich mich entschied den Wagen nicht zu behalten (weil erst 2 wochen alt und wertverlust zu groß). Ich war am Unfall nicht schuld sondern der Gegner.

Auf jedenfall habe ich damals für den Wagen eine GAP-Versicherung abgeschlossen. gerade für so einen Fall.

Auf jedenfall habe ich heute bescheid gekriegt das die GAP-Versicherung NICHT zahlen wird. Weil der wiederbeschaffungswert des Wagens (8.100€) über dem ursprünglichen Kaufpreises von 7.990€ liegt. Damals war der Wagen ein Angebot.

Die Beründung im schreiben. Zitat: "Versichert ist ein 20%iger Zuschlag auf den Wiederbeschaffungswert am tage des Eintritts des Totalschadens oder Diebstahls, maximal jedoch bis zu der Diffirenz zwischen diesem Wiederbeschaffungswert und dem Kaufpreis. in Ihrem Fall liegt der Wiederbeschaffungswert (8.100,00€) jedoch über dem ursprünglichen Kaufpreis (7.990,00€), so dass hier keine Regulierung erfolgen kann." Zitat ende.

Jetzt fühle ich mich auf gut Deutsch gesagt von meinem Autohändler verarscht. Wieso dreht der mir eine GAP-Versicherung an wenn ihm klar sein müsste das diese in dem Fall nicht zahlen würde?

Dazu vielleicht noch die Frage ob es möglich ist deshalb noch Geld von der Gegnerischen Versicherung, also vom Unfallgegner zu bekommen? Oder bleib ich tatsächlich auf den Kosten sitzen?

Natürlich kriegt man solche Post am Wchenende wo man überhaupt nichts machen kann und einem alles versaut sodass ich nur noch heulend rumliege und hoffe das noch ein wunder geschieht.

Danke schonmal für die Antworten....

Ihr seid immer sehr hilfreich gewesen. (entschuldigt rechtschreibfehler. Ich hab nicht geschlafen)

Antwort
von Apolon, 48

 Auf jedenfall war der schaden am Wagen so groß das ich mich entschied den Wagen nicht zu behalten (weil erst 2 wochen alt und wertverlust zu groß).

Bedeutet also, du hast das Fahrzeug bereits verkauft!

 in Ihrem Fall liegt der Wiederbeschaffungswert (8.100,00€) jedoch über dem ursprünglichen Kaufpreis (7.990,00€), so dass hier keine Regulierung erfolgen kann."

Scheinbar gehen hier alle Informationen total durcheinander!

Die Gegnerische Versicherung bezahlt nicht soviel. Die haben ca. 3.700€ bezahlt.

Also war es kein Total-Schaden!

Mir fehlen hier die Informationen zu dem erstellten Gutachten.

Ich ärgere mich weil ich jetzt auf knapp 2.200€ sitze

Wo kommen denn diese 2.200 € her?

Dein Text ist so wirr geschrieben, dass man deine Frage nicht beantworten kann und man auch nicht erkennen kann,

1. Weshalb eine GAP-Deckung überhaupt etwas zahlen sollte,

2. Was der Kfz-Sachverständige in seinem Gutachten geschrieben hat,

3. woher der Differenzbetrag von 2.200 € herkommen könnte.

Kommentar von Sorayaoi1 ,

1. Weil mir erklärt wurde das für solche Fälle diese Abdeckung da ist. Oder ich habs komplett falsch verstanden.

2.Im Gutachten stand das er hätte repariert werden können. Ich hatte mich dagegen entschieden.

3.Die Finanzierungssumme beläuft sich auf 9.690€. gut 7.500€ sind für den Wagen insgesamt schon bezahlt worde. Die knapp 2.200€ sind das was noch offen steht.

Danke für die Hilfe aber mir ist das gerade, so durcheinander wie ich bin, etwas zuviel und kann jetzt am Wochenende eh nichts machen.

Meine grundfrage ist nur gewesen ob der Händler mich da betrogen hat mit dieser GAP abdeckung. Weil der Gedanke kam mir als ich die Begründung der Ablehnung gelesen hatte.

Ich denke man hält mich hier eh schon für nciht gerade die schlauste.

Kommentar von Apolon ,

zu 1.  Die GAP-Deckung wäre nur dann zutragen gekommen, wenn der Restkredit in Höhe von 2.200 € höher gewesen wäre als der Wiederbeschaffungswert.  In diesem Fall wäre die Differenz-Summe bezahlt worden.

zu 2. wenn du die Reparatur nicht durchführen lässt, ist es doch deine eigene Entscheidung für wie viel Euro du das Auto verkaufst. Du hättest hier die 2.200 € auf den Verkaufspreis drauf schlagen müssen.  Ist also dein eigener Fehler.

Der Händler hat dich nicht gerade betrogen, aber eine GAP-Deckung lohnt sich bei einem Autokredit meistens nur in den ersten Monaten. Bei einem Leasingvertrag ist dies immer sinnvoll, da hier kein Kredit zurück gezahlt wird und die Differenzkosten bis zum Ablauf des Leasings bestehen.

Antwort
von schleudermaxe, 74

... das ist mir zu hoch. Warum sollte denn ein Händler etwas drehen? Für Versicherungen ist doch der eigene Berater zuständig und der wurde bestimmt gefragt.

Zudem bezahlt der Verursacher bzw. seine Versicherung doch den kompletten Schaden und warum sollte es denn mehr geben?

Antwort
von Apolon, 56

Mit GAP Versicherung betrogen?

Eine GAP Versicherung gibt es nicht.

Es gibt lediglich eine GAP-Deckung - ein Baustein innerhalb der Kfz-Versicherung für geleaste, oder finanzierte Fahrzeuge.

Bedeutet, der Differenzbetrag zwischen dem Wiederbeschaffungswert und dem Leasings, oder Rest-Kreditbetrag wird erstattet.

Dies liegt bei dir aber ja nicht vor, also wird auch nichts gezahlt.

Was mich mal interessieren würde, um welches Versicherungsunternehmen, welche Versicherung, bzw. um welchen Tarif es sich hier handelt.

Kommentar von Sorayaoi1 ,

Das ist die Renault Bank bei der ich das abgeschlossen habe, da mein Wagen ein Renault Twingo life ist den ich in einem Autohaus gekauft habe.

Ich fühle mich halt auch betrogen das mir so eine Versicherung angedreht wurde obwohl der Händler doch wissen müsste das, als ich den Wagen in einem Sonderangebot gekauft habe. Die GAP abdeckung nicht greifen wird. :(

Kommentar von Apolon ,

Sorry - aber die Renault Bank bietet selbst keine Versicherungen an.  Also hilft mir deine Antwort nicht weiter.

Eine GAP-Deckung greift nur bei Leasing, oder wenn dein Fahrzeug vom Autohändler finanziert wurde.

Kommentar von Sorayaoi1 ,

Hab den Wagen über das Autohaus finanziert und auf den schreiben steht RCI Versicherungsservice. Falls das was hilft.

Kommentar von Apolon ,

Auch dies ist nicht der Versicherer deines Autos.

Ein Versicherungsservice kann jeder Versicherungsmakler anbieten oder auch jede Bank.

Schau doch einfach mal in deine Kfz-Versicherungspolice rein, welches Versicherungsunternehmen dort drauf steht.

Kommentar von flareb ,

Zu einem späteren Zeitpunkt hätte die GAP-Deckung gegriffen. Und zwar dann, wenn der Restkreditbetrag höher wäre als der Zeitwert. 

Eine Haftung ist hier aber vermutlich grundsätzlich nicht gegeben, da es weder ein Diebstahl, noch ein Totalschaden ist.

Alle Angaben ohne Gewährleistung, das GAP nicht mein eigentliches Thema ist.

Kommentar von Apolon ,

@flareb,

hier geht einiges total durcheinander, die Versicherung des Schadensverursachers hat gerade mal 3.700 € gezahlt.

Antwort
von holgerholger, 61

Wenn ich das richtig verstehe, zahlt die versicherung des Unfallgegners also 8100 € für einen Wagen, der 7990 € gekostet hat? DAnn ist doch Alles gut. Oder ärgerst Du Dich darüber, dass Du beim Autokauf eine GAP-Versicherung abgeschlossen hast, die eigentlich für Leasingfahrzeuge vorgesehen ist und dort durchaus sinnvoll sein kann?


Kommentar von Sorayaoi1 ,

Die Gegnerische Versicherung bezahlt nicht soviel. Die haben ca. 3.700€ bezahlt. Glaube an Reparaturkosten die so angefallen wären oder der restwert des Autos. Das kann ich leider auch nciht genau sagen da müsste ich meinen Anwalt fragen wofür der Gegner das bezahlt hat und am wochenende erreicht man den ja leider auch nicht.

Ich ärgere mich weil ich jetzt auf knapp 2.200€ sitze die ich für den alten Wagen noch abbezahlen muss :/

Kommentar von holgerholger ,

Dir steht ja auch der restwert des alten Autos zu. was hat die versicherung denn in Zahlen geschrieben?

Kommentar von Sorayaoi1 ,

Der restwert des Wagens war auch ungefähr in der Höhe wie ich geschrieben hatte. Muss die Gegnerische Versicherung also nur das zahlen?
Ich hatte den Wagen über finanzierung gekauft. In meinem Kaufvertrag steht 8430€ für den Wagen. 
Ich versteh nicht wie die Bank dann auf 7.990€ kommt: Entschuldige die lange leitung bei mri aber der Schlafmangel hat mich echt nieder gerafft.

Kommentar von holgerholger ,

Schreib doch mal die ZAhlen aus dem Brief der Versicherung.

Kommentar von Sorayaoi1 ,

Die einzigen Zahlen die die GAP versicherung geschrieben hatten waren der wiederbeschaffungswert von 8.100€ und der betrag den Ich "Bezahle/finanziere" 7.990€
Und das sie deshalb halt nicht bezahlen weil der wiederbeschaffungswert über dem einkaufswert liegt den ich bezahle. :(

Kommentar von schleudermaxe ,

... das ist alles nur wirr für mich. Eine Versicherung, die etwas ungefähr in der Höhe schreibt? Also bitte.

Und wenn der Gegner den Schaden komplett bezahlt, warum sollte eine eigene GAP da noch greifen? Abzocken ist nun mal nicht.

Kommentar von Sorayaoi1 ,

Ich möchte ja nicht mehr haben oder was dabei rauskriegen. Ich will nur das dieser restwert den Die Dank haben will bezahlt wird.
Aber ich dneke ich less es erstmal bleiben und warte den Anruf von meinem Anwalt am Montag ab.

Aber noch die Frage: Muss der gegner beim totalschaden nur noch den restwert des Wagens bezahlen oder den kompletten Wagenwert?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community