Frage von CrenshawHawk, 31

mit Fuß umgeknickt jetzt starke schmerzen beim aufkommen?

Hallo, Ich hab da mal so eine Frage nähmlich : Ich bin heute im Sportunterricht beim Fußball spielen stark umgeknickt und jetzt tuht der Fuß beim Aufkommen weh . Beim Knöchel ist nichts und beim bewegen tuht der Fuß auch nicht weh nur halt wenn ich beim gehen aufkomme oder beim stehen mein Gewicht auf das Bein verlager und jetzt weiß ich nicht was ich tun soll oder allgemein ob es so schlimm ist zum artzt zugehen oder einfach zuhause zubleiben.Und die schmerzen b eim aufkommen sind zu Haue stärker geworden

Ich bedanke mich schon im vorraus für die Antworten

Antwort
von Negreira, 6

Mach erst mal Folgendes: 10 Minuten ein Kühlpad auflegen (vorher in ein Küchentuch wickeln) und kühlen, dann 2-3 Stunden Pause machen, den Fuß hochlegen.

Heute Abend kannst Du dann einen Salbenverband mit Voltaren oder Hepathrombin-Salbe anlegen. Dann müßte es eigentlich schon wesentlich besser sein. Die Schmerzen können sich zum Abend hin verstärken, leichte Belastung ist aber gut. Gebrochen dürfte nichts sein, weil Du den Fuß bewegen und auftreten kannst.

Sollte bis zum Ende der Woche sich nichts gebessert haben, solltest Du zum Arzt. Bänderdehnungen oder -risse sind sehr schmerzhaft, man muß aber immer abwarten, denn man kann nicht wirklich etwas tun. Unterarmgehstützen sind kontraproduktiv, weil Du Dich damit nicht natürlich fortgewegst sondern eine Schonhaltung einnimmst. Das kann die Schmerzen verstärken.

Antwort
von kloogshizer, 12

Entweder humpeln oder wenn du merkst, dass das auf Dauer nicht geht, dann Krücke besorgen. Ich würde jedenfalls den Fuß nicht belasten. Ich glaube nicht, dass ein Arzt da sonderlich viel machen kann.

Bewegung die nicht wehtut, ist eher heilungsfördernd. Schmerzen sind eher schlecht.

wenns Übermorgen schlimmer ist als morgen, dann zum Arzt

Antwort
von MatthiesB, 13

Ich würde an deiner stelle zum Arzt gehen. Da lebe ich ganz nach dem Motto lieber einmal zuviel als einmal zu wenig. Klingt für mich nicht besonders schlimm aber der Arzt wird es sicher einmal abtasten und dir mehr sagen können.

Antwort
von HerrDegen, 18

Selbst wenn du am Knöchel von außen nichts sehen kannst, kann im Fuß sonstwas verletzt/gebrochen/gerissen sein, ab zum Arzt!


Antwort
von Mignon4, 8

Die Schmerzen können sich heute noch weiter verschlimmern. Kaufe dir in der Apotheke Arnika-Salbe (30%) und kühle den Fuß mit Eis. Die Schmerzen werden ziemlich lange dauern, du kannst locker mit 14 Tagen bis 3 Wochen rechnen. Möglicherweise brauchst du sogar Gehhilfen beim Auftreten. Du kannst provisorisch auch einen Stockschirm als Krücke verwenden.

Eigentlich braucht man keinen Arzt, wenn du sicher bist, dass du den Fuß nicht gebrochen hast. Wenn du es schaffst, dich irgendwie fortzubewegen, dann bleibe nicht zu Hause, sondern gehe zur Schule. Vielleicht kann dich jemand mit dem Auto hinfahren und dich wieder abholen.

Gute Besserung!

Antwort
von Chefelektriker, 8

Besser Du humpelst zum Arzt.

Dann nach Hause kühlen und die nächsten 3-5Wochen geht garnichts mehr.

Antwort
von HULK291, 4

Ich würde es erstmal kühlen.
Zum Arzt musst du denk ich nicht unbedingt

Antwort
von ersterFcKathas, 11

würde erst mal küüühlen .. wenns morgen nicht besser geworden ist... röntgen lassen

Antwort
von wonderfulpotato, 9

Das hatte ich vor kurzem auch. Bei mir ging es zwar nach 5 Tagen weg, aber zum Arzt gehen kann auch nicht schaden ...

Antwort
von Katharina180797, 5

Bänderriss vllt ?...

Antwort
von northeath, 15

du kannst laufen. dies ist gut. Einfach die betroffene Stelle kühlen, dann ist sollte es wieder besser gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community