Mit Freundin getrennt und bereue es nun sehr?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, 

Du hast im Streit im Affekt einfach so Schluss gemacht. Das war ein echter Schlag, der gesessen und sie sehr verletzt hat. Du hast von einem Moment auf den anderen einfach 2 Jahre über Bord geworfen. 

Das ist jetzt wenige Wochen her und sie sagt sie liebt dich, möchte aber keine Beziehung. Für Dich klingt das unlogisch, aber das passt schon zusammen. 2 Jahre kann man nicht von jetzt auf gleich einfach so abhaken und die Gefühle sofort abstellen. Du musst einfach mit bedenken, dass du sie "durch die Hölle geschickt" hast und sie sehr gelitten hat. Zudem ist ihr Vertrauen in dich und diese Beziehung stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Wenn man das alles mit einberechnet, dann wird es schon logischer, dass sie dich zwar noch liebt, aber einen großen Bogen um die Wiederaufnahme der Beziehung macht. 

Du hast dich entschuldigt. Das ist gut. Aber ehrlich gesagt, wäre es besser gewesen, einfach zu gehen, wenn ihr schon einen heftigen Streit hattet und sich dann für das Verhalten zu entschuldigen. Wenn du Schluss machst, reicht eine einfache Entschuldigung einfach nicht aus. Du kannst lediglich versuchen, ihr offen und ehrlich zu sagen, was der Grund war und dass du inzwischen eingesehen hast, welche Fehler du gemacht hast und dass es ein riesen Schwachsinn war, den du inzwischen bitter bereust. Wenn sie dann immer noch bei ihrem Standpunkt bleibt, dann steckt der Karren so tief im Dreck, dass du mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit umsonst daran ziehst und zerrst. 

Alles Gute. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das tut mir sehr Leid für Euch/dich, dass du diese Entscheidung getroffen hast. Leider machen wir manchmal Dinge zu überhastet und ohne genau nachzudenken. Die "Quittung" bekommen wir meist erst später, erst dann, wo wir auch merken, welche Auswirkungen dieser Entschluss hat.

Deine Ex-Freundin ist sicherlich auch sehr überrascht gewesen. Hast du denn schon mal mit dem Gedanken gespielt, bei ihr persönlich vorbei zu gehen? Sage ihr doch, dass du gerne persönlich mit ihr sprechen möchtest, aber akzeptiere auch, wenn sie dies aktuell nicht möchte. Sie muss das ganze womöglich auch erst einmal verdauen, dazu benötigt sie Zeit, Zeit für sich und auch für eine Freundin, wo sie sich dann auch vielleicht austauscht. 

Lasse ihr aber auch Zeit und "Freiraum", den sie auch wirklich benötigt.

Allerdings solltest du dir auch mal Gedanken machen, wie du dich verhalten hast. Zudem auch mal "vor der eigenen Haustüre kehren"...

Wenn man Liebeskummer hat, ist dies einfacher gesagt als getan, aber versuche es zu beachten.

Ich wünsche dir/Euch alles alles Gute und hoffe auf ein "Happy End".

Bei Fragen kannst du dich gerne noch mal bei mir melden.

Grüße Domez

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann nichts erzwingen. Entweder sie will Dich zappeln lassen und dann zurück oder aber für sie ist das Thema durch. Mach Dich nicht zum Affen, in dem Du sie belagerst, auch wenn Du das gern tätest. Es reicht, wenn man einmal sagt, dass man sich geirrt hat, sich entschuldigt und um eine neue Chance bittet. Der Rest liegt nicht mehr bei Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verhältst dich wie ein Ar.... und jetzt heulst du rum? Vorher NACHdenken und nicht erst auf große Hose machen und dann flennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cagoo
01.02.2016, 12:41

Ich flenne nicht. Es ist wohl normal dass man seine Freundin vermisst..

0

Momentan bist du halt nicht die Hauptrolle in ihrem Leben. Das musst du einsehen und akzeptieren. 

Du kannst nur abwarten, ob sie es sich noch einmal überlegt. Ansonsten musst du halt mal deine Rolle in einer Beziehung überdenken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cagoo
01.02.2016, 12:40

Kann man einen Menschen dem man sein ganzes Lebenslauf erzählt und mit ihm alles teilt einfach so vergessen? Ich meine ich habe Sie weder geschlagen noch bin ich fremd gegangen und Sie sagt mir auch dass Sie mich liebt nur einfach keine Beziehung will. Das passt aber nicht zusammen.

0

Ja ist ja klar so wär ich auch wenn mein freund aufeinmal wegen eine streit einfach so schluss macht. Des ist doch kindisch du sagst man kann eine beziehung die 2 jahre ging nicht einfach wegwerfen was hast du denn  gemacht? Du musst halt jetzt richtig um sie kämpfen wenn es dir wichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ihr sehr wehgetan. Und es ist verdammt einfach, hinterher zu sagen "tut mir leid". 

Die meisten solchen schlimmen Situationen ließen sich vermeiden, wenn man vorher drüber nachdenkt, damit man HINTERHER nicht "tut mir leid" sagen muss.

wirst ihr wohl etwas Zeit geben müssen. Das hat ihr mit Sicherheit wehgetan. Und: wenn einer so was einmal macht "weil er im Stress ist" wie du schreibst, wann macht der das wieder?

Siehst du: genau DAS fragt sich deine Freundin. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cagoo
01.02.2016, 12:43

Ich habe echt daraus gelernt und gebe ihr alle Zeit der Welt. Ich vermisse Sie echt sehr. :(

0