Frage von Besucher12345, 103

Mit Freund übernachten?

Mein Freund und ich sind beide 15 (fast 16) und sind seid knapp 10 Monaten zusammen. Er ist sehr oft bei uns und hat auch nen guten Draht zu meinen Eltern. Also sie verstehen sich sehr gut. Ich und seine Eltern ebenfalls. Wir sind oft beieinander und da wir nicht gerade sehr nah aneinander wohnen, wäre es natürlich auch mal praktisch wenn ich das ein oder andere mal bei ihm schlafen könnte. Oder auch umgekehrt. Aber meine Eltern haben was dagegen. Meine Mutter weiß schon relativ von Anfang an, dass wir miteinander schlafen und lässt mich nicht bei ihm schlafen. Ich frage mich warum? Ihre Aussage ist immer wieder "ihr seid zu jung". Wobei das ja irgendwie keinen Sinn ergibt. Im Thema GV ist sie immer sehr offen mit mir und redet auch nicht so mit mir, als wäre ich zu jung für sowas. Aber warum hat sie was gegen das Übernachten? Immerhin kann man tagsüber auch schwanger werden. Und wenn es nicht um GV geht, weiß ich nicht worum sie sich sonst Sorgen macht? Wie kann ich sie überzeugen?Danke für die Abstimmungen Lg

Antwort
von EineLiebeSGE, 49

Bei den meisten Eltern funktioniert es, wenn du sie fest davon überzeugst das du ihn über alles liebst und dir nichts lieber wünschst als bei ihm zu übernachten. Und wenn ihr bereits Sex habt und auch dementsprechend verhütet u.s.w dann sehe ich sowieso keinen grund warum sie es dir verbietet. Aber wie gesagt, einfach versuchen sie davon zu überzeugen das es alles ist was du willst, dann können eltern einem kaum etwas verbieten :)

Kommentar von Besucher12345 ,

Sie fragt mich dann immer was ich davon habe -.- Ich könne ja am nächsten Tag wieder zu im fahren usw...

Lg

Kommentar von EineLiebeSGE ,

Naja, es ist nun mal das schönste Gefühl der Welt in den Armen des Partners einzuschlafen, frag deine Mutter doch einfach mal ob sie das Gefühl nicht auch schön findet oder sich früher danach gesehnt hat in den Armen ihres Freundes zu schlafen? Lg :)

Kommentar von Besucher12345 ,

Ja ich rede da mal mit ihr nochmal drüber:) Lg

Kommentar von EineLiebeSGE ,

Wünsche dir viel Glück und Erfolg, sowohl bei dem Gespräch mit deiner mum als auch weiterhin in deiner Beziehung :)

Kommentar von Besucher12345 ,

Vielen Dank 😄

Antwort
von Doevi, 45
unverständliches Verhalten

Die Sache wäre einfacher zu lösen, wenn sie mit dir zum Frauenarzt gehen würde und du dir ein Verhütungsmittel verschreiben lassen würdest. Dannn bräuchte sie sich auch keine Gedanken mehr zu machen, dass du schwanger wirst, falls das der Grund dafür sein sollte.

Kommentar von Besucher12345 ,

Ja das haben wir alles schon längst hinter uns. Ich verhüte mit der Pille und beim Frauenarzt war sie auch dabei! Genau deswegen verstehe ich ihre Sorge nicht.

Lg

Kommentar von Doevi ,

Ja hab ich in einem anderen Kommentar hinterher auch gelesen. Und ich muss Motorfliege ( übrigens schöner Nick ) recht geben. ann bleibt die nur noch das Gespräch mit ihr zu suchen. Schlag doch eine Testphase vor. Geht bei der Übernachtung alles gut, darfst du das wiederholen. Baust du oder ihr Mist stellst du die Übernachtung ein und fragst auch vorläufig deine Mutter nicht mehr. Kannst ja noh versuchen deinen Vater ( falls Vorhanden ) auf deine Seite zu ziehen.

Kommentar von Besucher12345 ,

Mein Stiefvater steht sowieso auf der Seite meiner Mutter...Haben nicht so ein enges Verhältnis was das betrifft..

Kommentar von Doevi ,

Das ist dann eher schlecht. Dann fällt das ja schon mal flach

Antwort
von Aseiir0n, 14

joah ist immer das selbe thema. war bei mir auch so. man muss sich einfach durchsetzen. sagen wir mal so: ich sage ihr einfach, wann das nächste mal eine freundin bei mir schläft =) (m16)

Antwort
von Motorfliege, 50
verständliches Verhalten

Sie haben Angst das du "Sex" hast und nicht verhütest, oder Allgemein Sex hast. Das ist in den meisten Fällen so.

Kommentar von Besucher12345 ,

Aber das Ding ist, dass meine Mutter darüber schon längst Bescheid weiß und ich auch verhüte. Ich verhüte ja mit der Pille und darüber weiß sie ja Bescheid.

Kommentar von Motorfliege ,

Wenn du dich traust, kannst du ja deine Mutter über ihre Ängste ansprechen, weil das ist von Eltern zu Eltern unterschiedlich, was sie dagegen haben.

Antwort
von melaxxmela, 17

Kennen sich eure Eltern gegenseitig? Vielleicht kann ja seine Mutter versichern, dass sie auf euch "aufpasst" und du ein "eigenes Zimmer" bekommst. Das wäre zwar gelogen, aber würde helfen.

Kommentar von Besucher12345 ,

Nicht wirklich...Die sagen sich meistens nur Hallo und so.. Also kennen kann man dazu nicht sagen. Mein Freund und ich wollen aber ein Elterntreffen vereinbaren😁

Kommentar von melaxxmela ,

Das wäre super, dann können die Eltern gegenseitiges Vertrauen aufbauen. Das wäre ein Schritt zur Übernachtung.

Antwort
von Dianaartem, 31
unverständliches Verhalten

Was ist denn schon dabei, nur am besten verhüten!

Sprich halt mit deiner mutter da drüber nochmal in aller Ruhe.

Antwort
von Kito101, 24
unverständliches Verhalten

Immerhin kann man tagsüber auch schwanger werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten