Mit Flüchtlingen kommunizieren, aber wie?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich und meine Frau haben mal eine afghanische Familie aus dem Asylantenheim zum Weihnachtsfest eingeladen, die kein Wort Deutsch konnten und ich natürlich auch kein Afghanisch. Wir haben uns mithilfe von Händen, lateinischen, französischen und englischen Brocken, Figuren und Zeichen, die wir aufgezeichnet haben, stundenlang super unterhalten. Die Unterhaltung wurde immer komplexer, bis wir uns schließlich über abstrakte Themen "unterhalten" haben, wie ich es vorher nicht für möglich gehalten hätte. Die Kinder, beide etwa 5, hatten noch weniger Schwierigkeiten.

Voraussetzung ist, dass man wirklich kommunizieren will und bereit ist, dabei auch einige Schwierigkeiten auf sich zu nehmen.

Ich fand diese Unterhaltung aber deutlich weniger anstrengend, als wenn ich abends auf einem Event zwei Stunden Smalltalk führen müsste. Smalltalk ist so ermüdend, wie wenn man sich mit Bleischuhen ständig an der Wasseroberfläche halten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julipuli123
13.04.2016, 13:38

Wow, danke!

0
Kommentar von julipuli123
14.04.2016, 06:57

Wow danke für den Kommentar!!

0

Toll, dass dich dieses Thema beschäftigt. Die meisten Hilfesuchenenden lernen schneller Deutsch, als wir ihre Sprache lernen würden. Das heißt, sie brauchen Zeit und Geduld. Sprich sie immer wieder auf Deutsch an, somit bekommen sie auch das Gefühl der Teilhabe. Ein kleines Mittel, welches anfangs zum Einsatz kommen kann ist das liebe, gute Smartphone. Da gibt es Übersetzungsapps :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julipuli123
12.04.2016, 21:48

Danke :)

1

Das soll jetzt nichts gegen dich sein, auch wenn du ihnen nur "helfen" willst, aber an deiner Stelle wäre ich echt vorsichtig. Denn diese Männer sind 11 Jahre älter als du und sie könnten deine Kommunikationversuche falsch interpretieren (als Flirt). Aus dem Land, aus dem sie kommen, ist das wahrscheinlich ziemlich anders als hier, wenn du verstehst was ich meine. Sei einfach vorsichtig.

Geh zu gleichaltrigen Flüchtlingen, da ist man eher auf einer Wellenlänge, du kannst ihnen zB bei der Schule helfen, da ist man eher so im gleichen Umfeld  (hab ich schon gemacht, macht sogar richtig Spaß!).  Deine Männer bekommen sicher Sprachkurs und alles, wie willst du ihnen dann Tipps geben für Jobsuche, wenn du selbst erst 14 bist?;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier, so sieht dich ein Muslim - Du bist für den eine Frau und da du eine ungläubige Frau bist, hast du für sie absolut KEINEN WERT. Sie haben noch nicht mal Respekt vor ihren eigenen Frauen...Schau dir das an - und nimm dich in Acht! lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst es simpel halten (Auch wenn es schon simpel war) Wie zum beispiel Time you here? Einfach das es selbst einer der kein englisch spricht verstehen müsste.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julipuli123
12.04.2016, 21:46

danke:)

0

Nehm Stifte und nen Block mit, und zeichne einfach mal, was du meinst :D Vielleicht klappts ja.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julipuli123
12.04.2016, 21:45

haha :D ist das nicht ein wenig albern? :D

0
Kommentar von julipuli123
12.04.2016, 21:49

HM ja mal schauen, danke :)

0

Achso, deswegen steht immerzu in den Nachrichten Kind vermisst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Händen und Füßen, Mimik und Gestik ist oft schon viel getan :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach reden anfangs ist es sehr schwer aber es wird Ihnen sehr helfen  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julipuli123
12.04.2016, 21:47

wie denn wenn sie es nicht verstehen ?

0
Kommentar von Derjuve
12.04.2016, 21:49

Ja das kommt mit der Zeit haha
Wenn ich im Ausland Urlaub mache is es genau das gleiche irgendwie klappt es am Ende schon 💁🏼
Und echt cool von dir  das du probierst die Flüchtlinge in Deinen Dorf so toll willkommen zu heißen ☺️

1
Kommentar von julipuli123
12.04.2016, 21:54

Find ich selbstverständlich, sie kommen aus dem Irak und sie haben gesagt "dort its no good, here its good" Hehe :D

0

Mit Händen, Füßen und Bilderwörterbuch klappt die Kommunikation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Benutz Google Übersetzer oder so und stell das auf ihre Muttersprache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfache Zeichensprache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julipuli123
12.04.2016, 21:43

geht leider nicht so gut da man nicht alles mit Zeichen darstellen kann

0
Kommentar von Abuterfas
12.04.2016, 21:45

Wo ein Wille, da ein Weg.Aber hier wurde ja auch schon ein Wörterbuch vorgeschlagen.

0

Was möchtest Du wissen?